• Region

Happy End in Stettlen: Katze von Feuerwehr gerettet

Es ist ein Klassiker. Auch wenn es immer wieder belächelt wird, da es nicht so gefährlich und wichtig erscheint wie ein Feuer zu löschen, ist es immer wieder herzerwärmend. Die Feuerwehr rettet zwischendurch auch mal eine Katze vom Baum. So geschehen am Montagabend in Stettlen.

Spezialist Absturzsicherung Stefan Wyss war für die Rettung gefragt. (Bilder: Feuerwehr Stettlen/zvg)
Zugang mit der Leiter war nicht möglich.
Zoe und Timo haben ihre geliebte Katze Viva wieder zurück.

Um 20:43 Uhr wird die Feuerwehr Stettlen angerufen. Der Grund dafür ist die acht Monate alte Katze Viva. Seit über fünf Stunden sitzt sie in rund zwölf Meter Höhe auf einer Föhre. Von da an habe sie sich weder rauf noch runter bewegt und miaute kläglich, wie Marco Paolucci von der Feuerwehr Stettlen berichtet. Aufgrund des Astwuchses der Föhre sei der Zugang mit einer Leiter nicht möglich gewesen. Ein neuer Plan musste her. Paolucci und sein Kollege, der Spezialist Absturzsicherung Stefan Wyss, mussten zurück zum Magazin, um sich neu auszurüsten. Schliesslich schafften sie es doch, das Tier vom Baum zu holen.

 

Um 22:35 Uhr konnte Viva unverletzt an die Besitzerfamilie übergeben werden. Ganz besonders freuten sich die Kinder Zoe und Timo über die geglückte Rettung.


Autor*in
pd/ak, adrian.kammer@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 13.01.2021
Geändert: 13.01.2021
Klicks heute:
Klicks total: