• Sport

Frauenfussball Nationalliga B - Worb gewinnt gegen Kloten deutlich mit 5:3

Den Worberinnen können gegen den FC Kloten in einer überlegenen Partie 5:3 gewinnen.

Gegen den Tabellenzehnten war das Heimteam zuerst ganz zu hinterst gefordert. Bereits nach sieben Minuten mussten sie nach einem Eckball auf der Grundlinie mit dem Kopf klären. Anschliessend beschränkte sich die Spielrichtung weitestgehend Richtung Tor der Klotenerinnen. Andrea Michel gelang in der 15. Minute auch der längst verdiente erste Treffer. Nach 20 Minuten war Trainer Marcello Conti bereits zu einem Wechsel gezwungen. Er ersetzte die verletzte Cinzia Di Pasquale durch Fabienne Flückiger, welche sich sofort ins Team einfügen konnte. Eine ähnliche Aktion wie beim ersten Treffer wurde erneut von Anja Furger ausgelöst. Diesmal fand sie mit einem Rückpass die aufgerückte Katrin Glarner, welche mit einem sehenswerten Weitschuss zum 2:0 traf. Kurz vor der Pause gewährte die Worber Abwehr den Klotenerinnen mit einem Geschenk den Anschlusstreffer.

 

Wer nach dem Seitenwechsel dachte, dass dies die Worberinnen verunsichern konnte, täuschte sich. Bereits vier Minuten nach Wiederanpfiff fasste sich Andrea Michel ein Herz und traf mit ihrem Weitschuss die Latte. Martina Frey stand genau richtig und konnte den Abpraller mit dem Kopf verwerten. Die beiden Akteurinnen waren auch beim nächsten Treffer nur weitere zwei Minuten später am Ausgangspunkt beteiligt. Nachdem Aline Guillet den Angriff lancieren konnte, verpasste Michel die Hereingabe von Frey nur knapp. Stürmerin Elena van Niekerk stand dann aber dort, wo eine Stürmerin stehen muss und erhöhte eiskalt auf 4:1. Ein Eckball in der 57. Minute führte nach einem Durcheinander vor dem Tor zum 4:2. Nur eine Minute später war es erneut Elena van Niekerk, welche von einem Abpraller profitierte und ihr Doppelpack perfekt machte. Die Femina Kickers Worb erarbeiteten sich mit den eingewechselten Stefanie Kipf und Jasmin Kernen weitere hochkarätige Torchancen. Ihnen blieb der Torerfolg leider verwehrt. Stattdessen stellten die Klotenerinnen vier Minuten vor Schluss die erneute Zweitoredifferenz zum 5:3 Schlussresultat her.

 

Femina Kickers Worb – FC Kloten 5:3 (2:1)

Worbboden, Worb - Hauptplatz 

Tore: 15. Michel (Furger) 1:0, 35. Glarner (Furger) 2:0, 45. 2:1, 49. Frey (Michel) 3:1, 51. van Niekerk 4:1, 57. 4:2, 58. van Niekerk (Frey) 5:2, 86. 5:3

 

Femina Kickers Worb: Mäusli; Di Pasquale (20. Flückiger), Suter, Schneider; Hofer; Frey, Guillet, Glarner, Furger (66. Kernen); Michel, van Niekerk (63. Kipf)

 

Bemerkungen: Worb ohne A. Mathys, Zogg, Chassot (alle kein Einsatz); Baumann, Stucki, G. Mathys, Schenkel (alle verletzt); Morger (Privat).

 

Das zweitletzte Meisterschaftsspiel führt die Worberinnen nächsten Samstag zum Tabellenzweiten FC St. Gallen-Staad. Die Partie wird um 18:00 Uhr im Stadion Espenmoos, St. Gallen angepfiffen.

 

 


Autor
Femina Kickers Worb
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 20.05.2018
Geändert: 20.05.2018
Klicks heute:
Klicks total: