• Sport

Fussball 1. Liga - Der FC Münsingen gewinnt die Abwehrschlacht auswärts gegen den FC Black Stars mit 1:0

Ohne lange Abtastphase suchten beide Teams die frühe Führung. Strahm gelang dies nach 20 Minuten per Elfmeter. Anschliessend probierte der FCM die knappe Führung über die Zeit zu schaukeln. Die 2. Halbzeit spielte sich ausschliesslich in der Münsingen Platzhälfte ab. Die Aaretaler kamen gegen die wirbligen Offensivkräfte der Basler immer einen Schritt zu spät und konnten sich nur selten erfolgreich befreien. Am Ende kamen sie dank einem stark spielenden Torhüter Schädeli um den Ausgleichstreffer herum.

Trainer Feuz war für das Spiel zu einigen Wechseln und Rotationen gezwungen. Für die gelb gesperrten Mumenthaler und T. Dreier spielten Hubacher und Funaro. Christen spielte für Erzinger und Schädeli durfte für Karrer zwischen die Tor-Pfosten stehen.

 

Bei eisiger Kälte starteten beide Teams spielfreudig in die Partie und suchten sofort den Führungstreffer. In der 6. Minute flankte Christen in den Basler Strafraum, der Ball kam allerdings zu einem Black Stars Verteidiger, der stoppte den Ball jedoch irregulär mit der Hand. Die Schiedsrichterin sah das klare Handspiel leider nicht, das Spiel ging ohne Penaltypfiff weiter.

Einige Minuten später setzte sich M. Dreier auf der linken Seite durch, flankte in die Mitte. Der Ball segelte durch den ganzen Strafraum an allen vorbei. Ausserhalb des Sechzehners stand Strahm, der sich in die Strafraum Ecke tankte und den Elfmeterpfiff suchte. Der Black Stars Verteidiger liess sein Bein nach aussen stehen, Strahm liess sich schliesslich nicht zweimal bitten und „flog“ über das Bein des Abwehrspielers. Da blieb der Schiedsrichterin nichts anders übrig, als auf den Elfmeterpunkt zu zeigen.

 

Für den FC Black Stars war dies bereits der 16.(!) gepfiffene Elfmeter gegen ihr Team in der laufenden Saison. Der gefoulte Strahm schnappte sich sofort den Ball und trat gleich selbst zum Strafstoss an.

Der 30-jährige schoss frech in die Tor-Mitte. Der Torhüter wehrte den Ball ab, allerdings liess er den Schuss vor die Füsse von Strahm abprallen, der gab sich keine Blösse und nutzte den Nachschuss doch noch zum 0:1. Nach der Führung konzentrierten sich die Aaretaler mehrheitlich aufs verteidigen des knappen Vorsprungs. Die Basler waren vor der Halbzeit nur bei Weitschüssen gefährlich. Die Torschüsse waren aber allesamt zu unpräzise. So gingen die Mannschaften mit dem 0:1 in die Pause.

 

Nach der Halbzeit schalteten die Basler einen Gang höher. Beim FCM kam die Müdigkeit vom kräfteraubenden Cupspiel des vergangenen Samstags in Bellinzona zum Vorschein. Die Aaretaler hatten grosse Mühe mit den wirbligen und technisch starken Baslern, die meistens über die Seite in den Strafraum angriffen. Die Aaretaler waren immer einen Schritt zu spät, sie konnten sich oft nur noch mit einem Foul weiterhelfen. Zwischen der 45. und 70. Minute scheiterten die Basler mehrmals am hervorragend reagierenden Torhüter Schädeli. Die 2. Halbzeit fand ausschliesslich in der Platzhälfte der Gäste statt, für den FC Münsingen war es längst nur noch eine reine Abwehrschlacht.

 

Mit Mühe und Not konnten sich die Aaretaler über die Zeit retten. In dieser Partie sah man einmal mehr, was der FC Münsingen für eine kampfstarke und geschlossene Mannschaft beisammen hat.

 

Jetzt gilt es sich gut zu erholen, denn am Sonntag geht es bereits mit dem Heimspiel gegen den FC Sursee weiter.

 

Nächstes Spiel:

Sonntag, 25. März 2018 14:30 Sandreutenen

FC Münsingen – FC Sursee

 

Telegramm:

FC Black Stars – FC Münsingen (0:1) 0:1

 

Zuschauer: 60 Zuschauer

 

Schiedsrichterin: Grundbacher Désirée

 

Tore:

20. Minute 0:1 Strahm (Nachschuss nach seinem getretenen Elfmeter)

 

Der FC Münsingen spielte in folgender Formation:

Schädeli, Thalmann (46. Erzinger), Schenkel, Funaro, Rothen, Strahm, Murina, Hubacher, Christen (70. Lavorato), M. Dreier (75. Hauswirth), Gasser

 

Bemerkungen:

Selmani verletzt, T. Dreier, Mumenthaler gelb gesperrt.

(34.) M. Dreier, (55.) Funaro, (72.) Hubacher auf Seiten des FC Münsingen verwarnt.


Autor
Statistik

Erstellt: 22.03.2018
Geändert: 22.03.2018
Klicks heute:
Klicks total: