• Sport

Fussball 1. Liga - Münsingen beendet das Jahr mit 0:0 bei Schlusslicht Dornach

Der FC Münsingen hatte im dritten Spiel innert 8 Tagen mühe ins Spiel zu kommen. Aber je länger das Spiel dauerte, je näher kamen die Aaretaler einem Torerfolg. Doch für einmal fehlte Gasser, Lavorato , Zanni und Co. das nötige Wettkampfglück. So blieb es letztendlich beim 0:0.

Nach den Heimerfolgen vom letzten Samstag gegen Zofingen und dem Erfolg am Dienstag gegen Luzern, schien der FCM anfänglich noch müde und startete sehr verhalten ins Spiel gegen den Tabellenletzten Dornach. Nach dem in 14 Spielen nur 6 Punkte gewonnen wurden, warf Trainer Cantaluppi als Trainer bei den Solothurnern das Handtuch.

Sein Nachfolger Marcel Cello Hottiger versucht nun das Unmögliche (=Klassenerhalt) noch möglich zu machen. Auf jeden Fall hatten die Gastgeber nach 25 ereignislosen Minuten die erste Topchance. Zum Glück der Aaretaler setzte Celebi den Ball knapp neben das Gehäuse von Gnehm. In der 36. Minute schien die Führung von Münsingen Tatsache. Gasser überlief die gesamte Abwehr von Dornach, verfehlte dann aber das leere Tor. Mittlerweile war der FCM im Spiel angekommen und agierte sehr druckvoll.

Die zweite Hälfte hatte kaum begonnen, als Zanni einen Kopfball nach Flanke Häsler an die Latte setzte. Nach dieser Szene flachte das Spiel aber ab und es dauerte bis zur 71. Minute ehe Suter mit einem Freistoss aus 30 Metern den Torwart der Dornacher prüfte. In der 80. Minute scheiterte Lavorato mit seinem Abschlussversuch nur knapp. Dass Münsingen im letzten Spiel vor der Winterpause auch das notwendige Glück fehlte, zeigte sich in der 90. Minute als Gassers Schuss auf der Linie weggeschlagen werden konnte. So endete ein mittelmässiges Spiel mit einem 0:0. Insgesamt konnte der FC Münsingen nicht mehr an die Leistungen gegen Zofingen und Luzern anknüpfen.

Mit 21 Punkten aus 15 Spielen ist das Team von Kurt Feuz im Soll. Auch wenn die Heimbilanz etwas besser hätte ausfallen können. Dafür kamen aber nicht budgetierte Auswärtssiege bei Wangen, Solothurn und Black Stars hinzu. Wir hoffen, das der FCM nach seinem Trainingslager im Frühjahr gestärkt zurückkommt und wir noch das eine oder andere Highlight in der Rückrunde sehen werden.  Wir wünschen dem Team und den Fans eine schöne Weihnachtszeit und einen Guten Start ins Jahr 2013.

 

Nächstes Spiel, Sonntag  10. März 2013 14.30 Uhr, Sandreutenen

FC Münsingen - FC Solothurn

 

Telegramm:

SC Dornach - FC Münsingen 0:0


SR. Schlegel Alain

 

Tore:

Fehlanzeige


Münsingen spielte in folgender Formation:

Gnehm, Ferreira, Grosjean, Strahm (68. Kobel), Dreier, Zanni, Dürig (45. Selmani), Lavorato, Gasser, Suter, Funaro (45. Häsler)

 

Bemerkungen:

Müller und Battista verletzt, Okal Frazier und Röthlisberger abwesend.

Grosjean (31.), Strahm (58.), Dreier(64.) und Lavorato (84.) auf Seiten FCM verwarnt.


Autor
W. Grünig/A. Perlini
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 25.11.2012
Geändert: 25.11.2012
Klicks heute:
Klicks total: