• Sport

Fussball 1. Liga - Münsingen gewinnt gegen den FC Bern dank zwei Treffern von Mumenthaler mit 2:0

Münsingen wurde in der Abwehr vom FC Bern während den ganzen 90 Minuten kaum gefordert und ging als verdienter Sieger vom Feld. Mumenthaler mit zwei sehenswerten Treffern in der 20. und 22. Minute sorgte bereits früh für eine beruhigende Führung, welche bis am Ende Bestand hielt.

Nach dem Erfolg beim starken Delsberg am letzten Dienstag ging das Team von Kurt Feuz das Berner Derby mit viel Selbstvertrauen an. Nach einem Eckball in der 7. Minute konnte der FCM von der Unordnung vor dem Tor des FC Bern keinen Profit ziehen.

Wieder waren es die Aaretaler in der 13. Minute, die dem Führungstreffer nahe kamen. Mumenthaler wurde auf der rechten Seite steil auf die Reise geschickt. Sein Pass ins Zentrum landete bei Gasser und dessen Schuss konnte gerade noch in Corner geblockt werden.

In der 20. Minute gingen die Gastgeber folgerichtig in Führung. Gasser spielte den Ball steil auf Lavorato, der auf Höhe des Strafraumes das Leder direkt nach rechts zu Mumenthaler weiterleitete. Mumenthaler realisierte, dass Berns Torwart zu weit vor dem Kasten stand und markierte mit einem sehenswerten Schlenzer in die lange Ecke das 1:0.

Zwei Minuten später erreichte ein Eckball am hinteren Pfosten wiederum Mumenthaler, der das Leder einen halben Meter ab Boden mit einer scharfen Direktabnahme unhaltbar zum 2:0 versenkte.

Wer nach dem Seitenwechsel eine Berner Reaktion erwartete, lag falsch. Die weiteren Chancen gingen allesamt auf das Konto der Aaretaler. In der 52. Minute verlängerte Christen eine Freistossflanke mit dem Kopf und Berns Torwart, der beste Gästespieler an diesem Tag, rettete seine Farben mirakulös vor dem 3:0.

Nach 70 Minuten wurde Berns Schlussmann von einem Kopfball von Gasser im Anschluss an eine Ecke erneut geprüft. 7 Minuten später war Rohner gegen den Kopfball vom Mumenthaler, wieder nach einer Ecke, zwar geschlagen, aber seine Mitspieler beförderten den Ball noch vor der Linie aus der Gefahrenzone. Ein Lattenknaller in der 84. Minute bildete den Abschluss einer doch sehr einseitigen Partie.

Mit diesem Erfolg bleibt das Team von Kurt Feuz auf dem Kurs in Richtung Aufstiegsspiele.

Am kommenden Mittwoch steht das schwere Nachtragsspiel gegen den SC Buochs auf dem Programm.

 

Nächstes Spiel:

Meisterschaft 1. Liga

Mittwoch 6. April 2016   20.00 Uhr   

SC Buochs - FC Münsingen

 

Telegramm:

FC Münsingen – FC Bern 2:0 (2:0)

 

SR. FIFA-Trio aus Rumäninen

 

Zuschauer:  350

 

Tore:

 

20. Minute  1:0  Mumenthaler

22. Minute  2:0  Mumenthaler

 

 

Münsingen spielte in folgender Formation:

Müller – Rothen (P. Strahm), A. Dreier, Schenkel, Salihi (66. Erzinger) -  Mumenthaler, Aegerter, M. Dreier, Lavorato – Christen (61. Brändle), Gasser

 

 

Bemerkungen

Selmani, Karrer, Frey und Funaro verletzt, Plüss gesperrt

M. Dreier (25.) auf Seiten FCM verwarnt


Autor
A. Perlini, FC Münsingen
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 03.04.2016
Geändert: 04.04.2016
Klicks heute:
Klicks total: