• Sport

Fussball 1. Liga - Münsingen mit Null-Nummer bei Zofingen

Im Nachtragspiel gegen Zofingen sahen die Zuschauer ein 0:0 der unterhaltsameren Art. Beide Teams arbeiteten defensiv sehr gut, so dass die Punkteteilung als gerecht bezeichnet werden kann

Die Ausgangslage für das Team von Kurt Feuz war klar. Mit einem Sieg konnte mit Zofingen gleichgezogen werden. Dass Münsingen nicht bedingungslos anstürmen würde war klar. So entwickelte sich ein Spiel mit schönen Spielzügen auf beiden Seiten. Allerdings war in aller Regel auf Höhe des Strafraumes der Angriff abgefangen. Nur bei stehenden Bällen kam etwas Torgefahr auf.

Nach dem Seitenwechsel kamen neben den schönen Kombinationen auch die entsprechenden Torszenen hinzu. Da aber kein Offensiv-Spieler ins gegnerische Netz traf, blieb es beim gerechten 0:0.


Nach dem nun alle Mannschaften gleich viele Spiele ausgetragen haben, präsentiert sich die Ausgangslage für den FC Münsingen wie folgt: Mit 15 Punkten Vorsprung ist der Abstieg kein Thema. Nach Vorne fehlen 8 Punkte auf Schötz respektive 11 Punkte auf Breitenrain. Um unter die beiden besten 3-plazierten Teams der 3 1.Liga-Gruppen zukommen, gilt es einen Rückstand von 6 Punkten aufzuholen (Fribourg 35 Punkte, Baden/Rapperswil 36 Punkte).


Mit anderen Worten ausgedrückt, sollen die Aufstiegsplätze noch erreicht werden, braucht es in den nächsten Wochen Siege. Die erste Gelegenheit bietet sich am kommenden Sonntag um 14.30 Uhr auf Sandreutenen gegen Muttenz.

 

 Telegramm

SC Zofingen - FC Münsingen 0:0


Zuschauer 190

 

SR. Walker

Münsingen spielte in folgender Formation

Müller, Mijatovic, Ferreira, Strahm, Mumenthaler Daniel, Zanni (85. Dürig), Battista, Herren, Gasser (79. Bärtsch), Lavorato (70. Christen), Suter

 

Bemerkungen

Bielik krank, Wanner verletzt, Schmid Daniel und Selmani abwesend

 

Verwarnungen

Lavorato (60.)

Rangliste


Autor
A. Perlini/P.Grünig
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 17.03.2011
Geändert: 17.03.2011
Klicks heute:
Klicks total: