• Sport

Fussball 1. Liga - Münsingen und Wangen teilen sich die Punkte - 1:1

Wangen begann das Spiel äusserst druckvoll und ging folgerichtig bereits nach 180 Sekunden mit 0:1 in Front. Im Laufe der Partie steigerte sich Münsingen während sich Wangen immer mehr aufs Verteidigen konzentrierte. In der 67. Minute wurde Gasser in die Tiefe geschickt. Im Strafraum glitt sein Gegenspieler aus und spielte den Ball mit der Hand. Zanni nahm Anlauf und verwertete den Penalty zum Ausgleich. Dabei blieb es trotz eines Aluminiumtreffers von Herren in der 80. Minute.

Im Spiel der bedien Tabellennachbarn Münsingen-Wangen schien der FCM das Mittwochspiel gegen Black Stars noch in den Beinen zu haben. Ein ungewohnter Schnitzer in der FCM-Defensive offerierte den Gästen bereits in der 2. Minute die Gelegenheit mit 0:1 in Führung zu gehen. Doch der Ball flog in dieser Szene nur an den rechten Torpfosten statt ins Netz. 60 Sekunden später griffen die Solothurner über links an. Die Flanke kam auf den kurzen Pfosten, wo Corti wuchtig mit dem Kopf die Führung für die Gäste erzielte. Nun erwachte der FCM endlich. In der 5. Minute kam Suter, der heute Spiel Nr. 200 für den FC Münsingen absolvierte, nach einem Eckball vor dem Gäste-Hüter an den Ball und köpfte das Leder an die Querlatte. Nach 11. Minuten konnte Wangen einen Weitschuss ansetzten, der knapp das Gehäuse von Gnehm verfehlte. Nun verlagerte sich das Spiel mehr und mehr ins Mittelfeld. Die Zuschauer sahen viele Zweikämpfe aber wenige Torchancen.

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Aaretaler den Druck zu erhöhen. 50. Minute, Herren flankt auf Gasser, der um weniges zu spät kommt und den Ausgleich verfehlt. Beidseitig wurden nun Bälle leichtfertig wieder hergeschenkt und das spielerische Gehalt nahm weiter ab. Es folgte die 67. Spielminute. Gasser wurde halbrechts in die Tiefe lanciert. Im Strafraum strauchelte Gassers Gegenspieler fiel vor die Füsse von Gasser und verhinderte mi der Hand einen Torabschluss des FCM-Stürmers. Zanni trat zum fälligen elfmeter an und verwertre sicher zum 1:1. 4 Minuten später schoss Häsler rechts am Tor vorbei. Im nächsten Angriff verlängerte Zanni per Kopf auf Gssser. Doch alleine vor dem Gäste-Torhüter rutsche GAsser aus und konnte nicht den gewünschten Druck hinter den Ball bringen. In der 80. Minute schlenzte Herren der Ball von links in die Mitte. Zur Ueberraschung aller, landete der Ball an der Querlatte. 180 Sekunden später kam erneut Herren von halblinks zum Abschluss. Allerdings verzog Herren dieses Mal. In der 87. Minute prüfte Bärtsch mit einem satten Weitschuss ein letztes Mal Gästehüter Dedaj. So blieb es beim 1:1.

 

Am kommenden Samstag 13. April spielt das Team von Trainer Kurt Feuz um 16.00 Uhr in Baden gegen den aktuellen Tabellenführrer.

 

Nächstes Spiel, Samstag  13. April  16.00 Uhr in Baden

 

 

Telegramm:

FC Münsingen – FC Wangen bei Olten 1:1 (0:1)

 

SR. Ramaj Haziz

 

Zuschauer:  300

 

Tore:

 

03. Minute 0:1 Conti  

68. Minute 1:1 Zanni (Penalty)

 

 

 

Münsingen spielte in folgender Formation:

Gnehm, Grosjean, Strahm, Dreier, Zanni, Dürig (69. Bärtsch Ramon), Lavorato (46. Herren), Gasser, Kobel (46. Häsler), Suter, Funaro

 

 

Bemerkungen

Zanni (21.) und Suter (45.) auf Seiten FCM verwarnt.

Battista, Ferreira und Selmani verletzt.

Suter vor dem Spiel für seine 200 Spiele für den FC Münsingen geehrt.


Autor
A. Perlini, FC Münsingen
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 07.04.2013
Geändert: 07.04.2013
Klicks heute:
Klicks total: