• Sport

Fussball Promotion League - Der FC Münsingen verliert das Auftaktspiel der Promotion League auswärts gegen den FC Zürich U21 mit 1:2

Beide Teams neutralisierten sich in den Startminuten gegenseitig. In der 14. Minute kam M. Dreier nach einem Eckball zum Führungstreffer. Danach erspielten sich die Zürcher viele ausgezeichnete Torchancen, die Karrer allesamt noch abwehren konnte. In der 30. Minute war aber auch er machtlos, der FCZ kam zum Ausgleichstreffer. Nach der Pause powerte die FCZ-Offensive munter weiter. Nach rund einer Stunde gelang den Zürchern der hochverdiente Führungstreffer. Beim 1:2 blieb es bis zum Schluss.

Maximilian Dreier erzielte in der 14. Minute das Führungstor für den FC Münsingen. (Bild: fcm-online.ch)

Für Trainer Feuz gab es in der Sommerpause nicht nur Erholung sondern auch viel Arbeit. Er musste die Abgänge von Thalmann (FC Red Star Zürich), Plüss (FC Ostermundigen), Schenkel (FC Steffisburg) und den zurückgetretenen Mumenthaler ersetzen.

Bei Mumenthaler gelang es Feuz, ihn noch für eine weitere Saison zu überzeugen.

Er wird also nach seinem Rücktritt von letzter Saison sein sofortiges Comeback geben.

Zudem verpflichteten die Aaretaler fünf neue Spieler.

Matthias Collard (21) und Ayrton Ribeiro Garcia (20) kamen vom Thun U21 Nachwuchs zum FCM.

Braima Gafner (22) vom FC Köniz, Moritz Hischier (20) vom FC Breitenrain und Jens Hofer (20) stiess vom SC Düdingen zum FC Münsingen.

Heute standen Garcia und Collard bereits in der Startformation.

Bei heissen Sommertemperaturen tasteten sich beide Mannschaften in den ersten Minuten gegenseitig ab. Niemand wollte in der Startphase unnötige Energie verbrauchen.

In der 14. Spielminute konnte Lavorato von der linken Seite einen Eckball in den Strafraum flanken. Beim kurzen Pfosten stand Christen, der den Ball in die Mitte perfekt auf den Fuss von M. Dreier lenkte, der anschliessend unhaltbar für den FCZ-Torhüter zur 1:0 Führung einschieben konnte.

Jetzt schalteten die Einheimischen einige Gänge höher und drückten den FCM immer wieder in die eigene Platzhälfte zurück. Sie erspielten sich mehrere ausgezeichnete Tormöglichkeiten, die Torhüter Karrer allesamt gekonnt abwehren konnte.

In der 30. Minute war aber auch Karrer machtlos, den Zürchern gelang nach einem Eckball der verdiente Ausgleichstreffer.

Der FCZ-Nachwuchs powerte weiter und verpasste es noch vor der Pause in Führung zu gehen.

Die Aaretaler verteidigten das 1:1 in die Halbzeitpause.

Nach Wiederaufnahme gelang es dem FCM die ersten Minuten ausgeglichen zu gestalten.

Aber nicht für lange, zwischen der 54. und 60. Minute scheiterten die FCZ-Offensivkräfte gleich dreimal am mirakulös reagierenden Karrer. Die neu zusammengestellte Abwehrkette der Aaretaler bekundete grosse Mühe mit den schnellen und trickreichen Stürmern des FCZ.

Sekunden später spielten sich die Zürcher wiederrum erfolgreich in den FCM-Sechzehner. Torhüter Karrer konnte dem abgelenkten Schuss dieses Mal nur noch hinterhersehen und musste sich zum zweiten Mal geschlagen geben.

Nach dem Zürcher Führungstreffer flachte die Partie stark ab. Die Gastgeber zogen sich zurück und wollten das knappe Resultat über die Zeit bringen, deshalb kamen auch die Gäste zu mehr Spielräumen. Sie versuchten sich gefährliche Torszenen heraus zu spielen, jedoch bis in die 91. Spielminute ohne Erfolg. Der eingewechselte T. Dreier war es, der Sekunden vor dem Schlusspfiff um Haaresbreite den Ausgleichstreffer verpasste. Er köpfte das Leder aus fünf Meter dem gegnerischen Torhüter in die Arme. Dies war leider auch die einzige herausgespielte Torchance im ganzen Spiel. So ging der FC Münsingen im 1. Saisonspiel als verdienter Verlierer vom Platz.

Jetzt gilt es sich gut zu erholen und am Mittwoch im nächsten Meisterschaftsspiel in Cham eine positive Reaktion zu zeigen.

 

Nächstes Spiel:

Mittwoch, 8. August 2018 19.30 Stadion Eizmoos

SC Cham – FC Münsingen

 

Telegramm:

FC Zürich U21 – FC Münsingen (1:1) 2:1

Tore:

14. Minute 0:1 M. Dreier

30. Minute 1:1

59. Minute 2:1

 

Der FC Münsingen spielte in folgender Formation:

Karrer, Rothen (47.Hauswirth), Garcia, M. Dreier, Strahm, Lavorato, Hubacher (68 Wittwer), Erzinger (72. T. Dreier), Collard, Christen, Gasser

Bemerkungen:

Mumenthaler, Selmani, Murina und Hofer abwesend.

Funaro und Fryand verletzt.

(82.) Gasser auf Seiten des FC Münsingen verwarnt.


Autor
Statistik

Erstellt: 05.08.2018
Geändert: 05.08.2018
Klicks heute:
Klicks total: