• Sport

Fussball Promotion League - Münsingen verliert das Berner Derby gegen Köniz in der Nachspielzeit mit 1:2

Münsingen startete überraschend offensiv in die Partie und ging bereits in der 8. Minute in Führung. Danach entwickelte sich die Partie ausgeglichener. Dem FC Köniz gelang in der 30. Spielminute durch einen Standard der Ausgleichstreffer. In der 2. Halbzeit plätscherte das Spiel vor sich hin. Als alle schon mit dem 1:1 Unentschieden rechneten, gelang dem FCK in der Nachspielzeit noch der Siegestreffer.

Mumenthaler schwörte seine Mitspieler auf das Berner-Derby ein. (Bild: Heidi Rolli, Fotografin FC Münsingen

Vor der Partie gab es beim FC Münsingen eine erfreuliche Nachricht zu verkünden. Mumenthaler feierte heute nach monatelanger Verletzungspause sein Comeback und stand sogleich in der Startformation.

 

Für Münsingen stand heute sehr viel auf dem Spiel. Will man schnellst möglichst wieder den Anschluss an einen Nichtabstiegsplatz herstellen, mussten heute die drei Punkte geholt werden. Die Vorzeichen standen nicht schlecht. Köniz hat in den letzten 5 Partien nur gerade einen Punkt geholt. So erwartete man heute ausgeglichene 90 Minuten.

 

Münsingen startete zum Erstaunen der Einheimischen offensiv in die Partie, sie versuchten den frühen Führungstreffer zu erzielen. 8 Minuten waren gespielt, als Gasser seine Farben sehenswert in Front schiessen konnte.

 

Anschliessend gestalteten die Einheimischen das Spiel ausgeglichener und kamen in der 30. Spielminute per Freistoss zum Ausgleichstreffer. Einmal mehr führte ein Standard zu einem Gegentreffer. Dies war der gefühlte 15. Gegentreffer nach einem stehenden Ball in dieser Saison. Sehr ärgerlich für die heute in Gelb spielenden Aaretaler, denn sie hatten das Spiel komplett im Griff. Als wäre das 1:1 nicht schon genug gewesen, musste Mumenthaler kurz vor der Pause angeschlagen ausgewechselt werden. Nach einer ziemlich ereignislosen 1. Halbzeit schickte die Schiedsrichterin die Spieler in die Halbzeitspause.

 

Nach Wiederbeginn kamen die Könizer besser aus der Garderobe. Bis auf wenige Ausnahmen kamen sie, wie die FCM-Offensive nicht in den gegnerischen Strafraum. So kompakt wie die Verteidigungen auch waren, so ideenlos waren beide Offensivreihen. Es war ein typisches Abstiegskampfduell, in der beide Mannschaften nicht in der Lage waren, sich grosse Torchancen herauszuspielen. Das Spiel plätscherte vor sich hin, als sich alle schon mit dem Unentschieden zufrieden gaben, liess sich die FCM-Abwehr, wie so oft in letzter Zeit, viel zu leicht ausspielen, so dass ein Köniz-Angreifer plötzlich alleine auf Karrer losziehen konnte. Der Stürmer sagte Danke und schob in der 91. Minute zum 2:1 ein. Strahm hatte in der 96.Spielminute mit einem Distanzschuss aus 20 Meter noch die Möglichkeit, doch noch den einen Punktgewinn sicherzustellen, sein Schuss lenkte der gegnerische Torhüter allerdings in Extremis um den Torpfosten. Die Unparteiische beendete wenige Sekunden später die Partie. Bitter für den FC Münsingen, ein Punkt wäre mindestens gerecht gewesen.

 

Es ist einmal mehr zum Haare raufen. Wieder einmal ging eine Partie verloren, in dem der Gegner auf Augenhöhe war. So kommt man aus Sicht des FCM leider nicht vom Fleck und bleibt am Tabellenende stecken. Nun müssen endlich Punkte her und zwar schnell. Bis zur Winterpause sind noch 5 Spiele zu absolvieren. Mit  YF Juventus, dem FC Zürich U21 und dem FC Breitenrain spielt man noch gegen drei direkte Konkurrenten im Abstiegskampf.

 

Nächstes Spiel:

Sonntag, 20. Oktober 2019 14.00 Sandreutenen

FC Münsingen-FC Black Stars

Telegramm:

FC Köniz – FC Münsingen (1:1) 2:1

Tore:

8. Minute 0:1 Gasser

30. Minute 1:1

91. Minute 2:1

Zuschauer: 650

Der FC Münsingen spielte in folgender Formation:

Karrer, Marinkovic, Mumenthaler (31. Gafner), Rothen, Strahm, Christen (68. Mustafi), Selmani, Murina, Lavorato (73. Rebronja) , Erzinger (83. Collard), Gasser

Bemerkungen:

Tugal, Lehmann, Schenkel und Hubacher verletzt


Autor
Pascal Nobs, FC Münsingen
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 13.10.2019
Geändert: 13.10.2019
Klicks heute:
Klicks total: