• Region

Gemeindewahlen Allmendingen: Alle Bisherigen wollen bleiben

In Allmendingen wird Ende November der Gemeinderat neu gewählt. Alle Bisherigen stellen sich zur Wiederwahl.

Die Gemeindeversammlung von Allmendingen wählt am 26. November den Gemeinderat neu. Sowohl Gemeindepräsident Alfred Jost als auch Gemeinderat und Vizepräsident Peter Keller sowie die Gemeinderät*innen Marie Therese Anderegg, Parick Linder und Oliver von Grünigen stellen sich zur Wiederwahl. Für die Wahl des*der Vizepräsident*in ist gemäss Organisationsreglement der Gemeinderat zuständig.

 

Ebenfalls an der Gemeindeversammlung kann das Allmendinger Stimmvolk über ein neues Organisationsreglement entscheiden. (BERN-OST berichtete.) Wird es angenommen, sind für die nächste Legislaturperiode nebst dem Gemeinderat als ständige Kommissionen nur noch die verbleibende Schulkommission und der neue Finanzbeirat zu wählen.

 

Kandidaturen sind auch noch an der Gemeindeversammlung möglich

Für die Schulkommission stellen sich die bisherige Präsidentin Claudia Corti Reinhard und die Mitglieder Barbara Zuber und Michael Trachsel zur Wiederwahl. Als Ersatz für die demissionierende Nicole Wüthrich hat bis jetzt nur Claudia Kesselring kandidiert.

 

Für den neuen Finanzbeirat, der die bisherige Finanzkommission ersetzen soll, stellen sich die bisherigen Mitglieder der Kommission Manfred Hauser und Peter Schmid zur Wahl.

 

Für alle Ämter können Kandidat*innen noch bis während der Gemeindeversammlung vorgeschlagen werden.

 

[i] Die Gemeindeversammlung ist am Donnerstag, 26. November um 20.00 Uhr, in der Turn- und Mehrzweckhalle


Autor*in
pd/abu, info@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 16.11.2020
Geändert: 16.11.2020
Klicks heute:
Klicks total: