• Region

Gemeindewahlen Worb: SP plus Grüne bleiben verbündet

Die SP und die Grünen Worb wollen im Bündnis in Gemeinderat und GGR je einen Sitz dazugewinnen und das Gemeindepräsidium erobern.

SP-Präsidentin, GGR-Präsidentin und Kandidatin fürs Gemeindepräsidium Sandra Büchel und Günter Heil, GGR-Mitglied und Präsident der Grünen. Die beiden Parteien wollen weiterhin zusammenspannen. (Bilder: zvg)

Wie schon vor vier Jahren werden SP und Grüne Worb als Bündnis zu den Gemeindewahlen antreten. Die Zusammenarbeit in der Fraktion "SP plus Grüne" habe sich in der laufenden Legislatur bewährt und gefestigt, schreiben die beiden Parteien in ihrer Mitteilung. "Das Bündnis konnte links-grüne Anliegen in der Gemeinde Worb konsequent vertreten."

 

Das Rot-Grün-Bündnis tritt mit einer Agenda in den fünf Themenbereichen Lachen, Velo, Umdenken, Umwelt und Leben an. Einsetzen will es sich unter anderem für das lokale Gewerbe, sichere Veloverbindungen und Schulwege, flexible Betreuungsangebote für Kinder sowie für Begegnungs- und Dorfplätze, insbesondere einen neuen, zentralen Familienspielplatz.

 

Mit Urs Gerber (Grüne) und Christoph Moser (SP) treten beide bisherigen Gemeinderäte wieder an. Zusätzlich kandidiert für den Gemeinderat Parteipräsidentin Sandra Büchel (SP). Büchel kandidiert als bisher einzige Herausforderin von Amtsinhaber Niklaus Gfeller (EVP) auch für das Gemeindepräsidium.

 

Von den bisherigen 12 Mitgliedern des Grossen Gemeinderats (GGR), davon 4 Grüne und 8 SP, lassen sich alle wieder aufstellen. Weitere Kandidat*innen will das Bündnis zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben. Als Ziel nennt das Bündnis, im Gemeinderat und im GGR je einen Sitz dazuzugewinnen.


Autor
pd/abu, info@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 24.06.2020
Geändert: 24.06.2020
Klicks heute:
Klicks total: