• Sport

Handball - Eveline Oltmanns wird ausgezeichnet

Eveline Oltmanns (70) aus Grosshöchstetten engagiert sich schon fast ihr ganzes Leben lang im Bereich Handball. Nun wurde sie aus mehreren Kandidaten*innen ausgewählt und für ihre Leistung als «Ehrenamtliche 2020» ausgezeichnet.

Eveline Oltmanns: Sie bekommt die Auszeichnung "Ehrenamtliche 2020" des Schweizerischen Handballverbands. (Bild: handball.ch)

Die Nationalspielerin, Trainerin und Teambetreuerin Eveline Oltmanns ist die "Ehrenamtliche 2020" des Schweizerischen Handballverbands (SHV), wie dieser auf seiner Webseite schreibt. Der Preis wurde zum ersten Mal vergeben. Der Verband will so ein Zeichen der Wertschätzung für den grossen Einsatz aller freiwilligen Helfer*innen in den Handballvereinen setzen.

 

Wie aus Einzelkämpfer*innen eine Mannschaft wird

Die nun 70-Jährige entdeckte erst mit zwanzig Jahren ihre Leidenschaft für den Handballsport. Aber ab diesem Zeitpunkt gab sie gemäss dem Verband Vollgas. Sie spielte selbst jahrelang Handball und half später mit, ein Juniorinnen-Team aufzubauen und zu trainieren. Auch als sie als Sportlehrerin in Münsingen tätig war, brachte sie den Schüler*innen ihren Sport näher. Es sei sehr spannend gewesen, zu beobachten, wie sich eine Gruppe Einzelkämpfer zu einer Mannschaft formen liessen, wie Oltmanns der Wochen-Zeitung sagte.

 

Nachdem ihre Söhne auch mit dem Handball spielen begonnen hatten, wurde Oltmanns Trainerin von Kindermannschaften. Nach ihrer Pensionierung musste sie zwar etwas kürzertreten, aber sie engagiert sich weiter für den Handball. "Ich habe nie daran gedacht, jemals ganz mit Handball aufzuhören", sagt sie gegenüber der Wochen-Zeitung. 

 

Ehrenamtspreis 2020

Der Ehrenamtspreis des Schweizerischen Handballverbands wurde dieses Jahr zum ersten Mal vergeben. Bereits im Frühling konnten die Vereine ihre Vorschläge einreichen. Der SHV suchte Personen, welche Ausserordentliches leisten und die mit neuen Ideen frischen Wind in die Vereine bringen. Aus diesen Personen bestimmte eine Fachjury zehn Kandidaten*innen, die dann der Handball-Community vorgeschlagen wurden. Durch ein elektronisches Voting wurde Eveline Oltmanns auserwählt.  "Der Preis gibt mir die Gewissheit, vieles richtig gemacht zu haben", sagt Oltmanns gegenüber dem Verband.


Autor*in
Angela Zaugg, angela.zaugg@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 18.11.2020
Geändert: 18.11.2020
Klicks heute:
Klicks total: