• Region

Grosshöchstetten - Grossbrand im Gasthof Sonne

Im Restaurant Sonne in Grosshöchstetten ist am Montagabend um circa 19.30 Uhr ein Brand ausgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt. Für die Löscharbeiten wurden rund hundert Feuerwehrangehörige aufgeboten.

cb3c946487203d21f969c9e88e2a484c.jpg
cb3c946487203d21f969c9e88e2a484c.jpg
Grosseinsatz in Grosshöchstetten: Das Restaurant Sonne brennt (Bilder: Res Reinhard).
10af154937a325eab5d5c8cf79e372bf.jpg
87ed8898428bee8a6bee60fcf896feb6.jpg
85c1709cc82e6acb93c64883ceb2980c.jpg
(Bild: Urs Rettenmund)
cb3c946487203d21f969c9e88e2a484c.jpg
10af154937a325eab5d5c8cf79e372bf.jpg
87ed8898428bee8a6bee60fcf896feb6.jpg
85c1709cc82e6acb93c64883ceb2980c.jpg
Bei der Kantonspolizei Bern ging am Montag kurz vor 1930 Uhr die Meldung ein, wonach der Gasthof Sonne an der Dorfstrasse in Grosshöchstetten in Brand geraten sei. Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte fanden Teile des Gebäudes bereits in Vollbrand vor. Die Löscharbeiten dauerten am späten Montagabend noch an.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Grosshöchstetten, Konolfingen und Zäziwil sowie ein Ambulanzteam. Der Atemschutz war vor Ort. Um besser zum Brandherd zu gelangen, schlugen Feuerwehrangehörige Ziegel ein. Auch die Kantonspolizei war mit fünf Personen im Einsatz.

Die Ortsfeuerwehren wurden durch die Berufsfeuerwehr Bern verstärkt. "Derzeit sind rund 100 Feuerwehrleute im Einsatz", sagte Peter Minder von der Kantonspolizei Bern am Abend gegenüber BERN-OST.

Gemäss ersten Erkenntnissen gab es keine Verletzte. Eine Person wurde vor Ort vorsorglich untersucht. Die Personen, welche sich zum Zeitpunkt des Brandes im Gebäude aufhielten, konnten sich selbstständig ins Freie begeben.

Angaben über das Schadenausmass des Brandes seien derzeit noch nicht möglich. Laut Aussage von Feuerwehrleuten konnte mindestens ein Teil der Museumsgegenstände gerettet werden.

Die Dorfstrasse musste infolge des Einsatzes gesperrt werden. Eine Umleitung wurde durch die Feuerwehr signalisiert.

[i] Siehe auch Newsbericht "Gasthof zur Sonne Grosshöchstetten: Neu auch ein Museum" vom 10.11.2013...

Autor*in
Carla Reinhard / Res Reinhard, info@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 18.01.2016
Geändert: 19.01.2016
Klicks heute:
Klicks total: