• Kultur

Grosshöchstetten: Neues Pflaster für Strassenmusiker

Tobias Kopp und Madlen Herrmann vom Blumenladen Flora-Line initiieren ein Strassenmusikfestival in Grosshöchstetten. Für das Projekt sind sie noch auf der Suche nach Künstlerinnen und Künstlern.

Von den Blumen zur Musik: Madlen Herrmann und Tobias Kopp organisieren ein Strassenmusik-Festival in Grosschöchstetten. (Bild: zvg)

A-Cappella-Gesang, Geigenmusik, Perkussion - Tobias Kopp vom Blumenladen Flora-Line in Grosshöchstetten hat viele Ideen im Kopf, wie ein Strassenmusikfestival in Grosshöchstetten aussehen könnte. Gemeinsam mit seiner Kollegin Madlen Herrmann ist der dabei, ein solches Fest auf die Beine zu stellen. Nun sind sie noch auf der Suche nach Strassenkünstlern, die bereit sind, im Dorf für eine Hutkollekte aufzutreten. "Wir sind offen für alle Richtungen", sagt Tobias Kopf.

 

Bei dem Fest, das am 19. Oktober stattfindet, steht die Begegnung im Vordergrund. "Es geht darum, die Beziehungen im Dorf zu pflegen. Das wollen wir mit dem Strassenmusik-Event fördern", sagt Kopp. Grosshöchstetten biete dafür einige gute Plätze und Ressourcen, die er aber noch nicht verraten möchte. Die Auftrittsorte sollen eine Überraschung sein.

 

Alternative Kunst für das Dorf

"Natürlich braucht die Organisation Energie und Kraft", sagt Initiator Kopp. Er weiss, wovon er spricht. Er hat in seinem Geschäft und an der Bahnhofstrasse schon einige Kunstprojekte und Vernissagen realisiert (wir berichteten). Bei dem Festival gehe es für ihn als Organisator nicht darum, Geld zu verdienen, sondern darum, Spass zu haben. Das Gleiche erwartet Kopp auch von den Künstlerinnen und Künstlern.

 

Er selber sei unmusikalisch und spiele kein Instrument, sagt Kopp. An der Strassenmusik reizt ihn, dass sie ein breites Publikum anspricht. Das Festival sieht er als "alternative Kunst" für das Dorf.

 

[i] Das Strassenmusikfestival Grosshöchstetten findet am Samstag, 19. Oktober von 8 bis 18 Uhr an verschiedenen Spielstätten im Dorf statt. Interessierte Strassenmusikerinnen und -musiker, aber auch Künstler aus anderen Sparten können sich bis zum 5. August bei Tobias Kopp anmelden. Zum Anmeldeformular


Autor
Annalisa Hartmann, annalisa.hartmann@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 09.07.2019
Geändert: 09.07.2019
Klicks heute:
Klicks total: