• Sport

Hornussen - Nachwuchs und Junior:innen

Im Hornussen wurden am Wochenende die dritte Runde der Nachwuchs-Meisterschaft und die zweite Runde bei den Junioren gespielt.

Ein junger Hornusser aus Bramberg. (Bild: zvg)

Emmentalischen Hornusserverband EMHV zeigt erneut Oschwand-Biembach mit 1 Nr. 333 Punkte die beste Leistung und verteidigt die Führung souverän. Hasle bei Burgdorf folgt nach wie vor auf Platz 2. Rüderswil setzt sich hauchdünn vor Zäziwil-Reutenen / Oberthal.

 

Oberdiessbacher bleibt bester Einzelschläger

In der Stufe 1 bleibt das Podest wie gehabt. Leandro Schulthess Kirchberg kann den Rückstand auf Silas Vogel Oberdiessbach und Kevin Iseli Schafhausen i. E. jedoch verringern. In der Stufe 2 scheint Niklas Iseli Schafhausen i. E. unantastbar zu sein. Jannik Leuenberger Dürrenroth kann sich von Marc Wittwer Rüderswil leicht absetzen. In der Stufe 3 schlägt Simon Rüegsegger Ilfis mit 86 Punkten das beste Resultat und übernimmt die Spitze. Matthias Schafroth Stalden-Dorf folgt auf Rang 2, knapp vor Mario Zürcher Rüderswil.

 

Mittelland: Beste Regionale auf Rang 5

Im Mittelländisch-Westschweizerischen Hornusserverband MWHV ist Bern-Beundenfeld / Ferenberg mit 1 Nr. 563 Punkte das Mass aller Dinge und übernimmt die Spitze. Knapp dahinter folgen Zimmerwald / Wileroltigen und Bramberg / Süri-Spengelried.

 

Beste Mannschaft mit regionaler Beteiligung ist Wäseli/Dieboldshausen/Sinneringen/Worb auf Rang 5.

 

Triumsteiner auf Einzelschläger-Podest

In der Stufe 1 kann Andrin Bärtschi Dieboldshausen den Vorsprung auf Leon Kühni Krauchthal-Hub markant ausbauen. Lukas Gertsch Bramberg liegt neu auf Rang 3.

 

In der Stufe 2 übernimmt Michael Schaller Schwarzenburg deutlich Platz 1. Dahinter folgen Kevin Heiniger Bern-Beundenfeld und Max Kiener Trimstein.

 

In der Stufe 3 schlägt Tim Käser Gasel herausragende 102 Punkte und macht einen riesigen Sprung auf Rang 2. Adrian Glauser Belp-Toffen übernimmt die Spitze. Julian Schmutz Dieboldshausen fällt auf Platz 3 zurück.

 

Junioren: Fast alles noch offen

Die Junioren haben die zweite Runde gespielt und die Hopfenbändiger haben sich als erstes Team für die Viertelfinals qualifiziert. Nino Schüpbach erzielt im Ries der Aktiven herausragende 95 Punkte. Pascal Hunziker zeigt mit 84 Punkten, dass er den Wechsel vom Nachwuchs zu den Junioren problemlos verkraftet hat und mischt munter vorne mit. Viele weitere sehr gute Schlagleistungen zeugen davon, dass die Junioren bereits wichtige Bestandteile der Aktivmannschaften sind. Die letzte Runde wird mit Spannung erwartet und noch fast jede Mannschaft hat die Möglichkeit sich für die Viertelfinals zu qualifizieren.

 

[i] Alle Resultate sind unter www.ehv.ch/juniorenmeisterschaft zu finden.

 

[i] Die Nachwuchsmeisterschaft im Hornussen läuft über vier Runden innerhalb der vier Zweckverbände. Die Nachwuchsmannschaften der Region Bern-Ost spielen alle im Emmentalischen oder im Mittelländisch-Westschweizerischen Zweckverband.

 

Anstelle eines Schweizerfinals messen sich im September Auswahlen aus den besten Einzelschlägern jedes Verbands am Nachwuchs-Zweckverbands-Match

 

Die Nachwuchshornusser schliessen sich meistens aus verschiedenen benachbarten Hornussergesellschaften zu altersgemischten Mannschaften zusammen und spielen deshalb unter anderen Mannschaftsnamen als die Erwachsenen.

 

[i] Zu den Ranglisten des EMHV und des MWHV. Alle Ranglisten der Nachwuchs-Meisterschaft finden sich hier.


Autor:in
pd/abu, info@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 20.06.2022
Geändert: 20.06.2022
Klicks heute:
Klicks total: