• Sport

Hornussen NLA - Zu viele Fehlstreiche: Richigen verliert 1. Meisterschaftsspiel nach Punkten

Nach dem ersten Umgang lag Richigen nur knapp um 10 Punkte hinter Urtenen. Beide Mannschaften mussten mehrere Fehlstreiche in Kauf nehmen. Richigen konnte sich im zweiten Umgang nicht genügend verbessern und verlor am Schluss das 1. NLA Meisterschaftsspiel doch deutlich um 42 Punkte.

Jenni Janick schlägt im ersten Spiel mit Richigen A 76 Punkte und platziert sich unter den Top 5 von Richigen. (Bild: zvg)

Zuhause startete Richigen das erste Meisterschaftsspiel der Saison schlagpunktemässig durchzogen. Einige Spieler konnten im ersten Umgang zwar ihr Potential voll abrufen, viele andere dagegen nicht. Gegenüber den meist garstigen Wetterbedingungen in den Vorbereitungsspielen herrschte sehr angenehmes Frühlingswetter und auch der Wind half anfangs noch mit. Also eigentlich waren die äusseren Bedingungen gut, um lange Streiche zu schlagen und die Richiger konnten schon im ersten Meisterschaftsspiel die neuen kurzen Hosen setzen.

Mit 3 einstelligen Streichen im ersten Ries und einer Null im zweiten Ries und sonst noch vielen nicht optimalen Treffern blieb das Total natürlich unter den Erwartungen. Richigen legte mit eher bescheidenen Riesen von 280 und 314 Punkten vor. Urtenen lief es unerwarteterweise nicht viel besser. Auch bei Urtenen gab es viele Fehlstreiche und mit Riesen von 296 und 308 Punkten resultierte nur ein kleiner Vorsprung von 10 Punkten nach dem ersten Umgang.

Das Spiel konnte noch auf beide Seiten kippen. Eine Vorentscheidung war noch nicht gefallen.

Das Ries konnten bei Mannschaften über das ganze Spiel souverän verteidigen trotz mehreren «Brummern». Richigen wollte sich im zweiten Umgang natürlich steigern, aber es kam anders als gedacht. Es häuften sich auch im zweiten Umgang viele Fehlstreiche. Auch im zweiten Umgang gab es insgesamt 3 einstellige Streiche. Richigen konnte mit Riesen von 292 und 318 Punkte keine hohe Vorlage für Urtenen vorgeben. Urtenen zeigte im zweiten Umgang schon eine klare Steigerung und mit Riesen von 320 und 322 Punkten war dies ein viel besserer Umgang mit einer höheren Trefferquote, da auch die Bedingungen nicht mehr so gut waren wie im ersten Umgang. Richigen verliert das erste Meisterschaftsspiel am Schluss deutlich mit 42 Punkten Rückstand, sichert sich dank der guten Riesarbeit aber immerhin 2 Rangpunkte.

 

Schlussresultat:

Richigen A 0 Nr. 1204 Punkten (280, 314, 292, 318) –

Urtenen A 0 Nr. 1246 Punkten (296, 308, 320, 322)

 

Top-Resultate von Richigen A Spielern:

Stettler Martin 86 Punkte (Höchstes Resultat auf Platz)

Bachmann Roger 84 Punkte (2. höchstes Resultat auf Platz)

Nyffenegger André 82 Punkte (3. höchstes Resultat auf Platz)

Jenni Janick 76 Punkte

Schüpbach Peter 74 Punkte

 

Besten Dank dem heutigen Nouss-Sponsor:

Gasthof zum Rössli, Richigen, www.roessli-richigen.ch


www.hgrichigen.ch / www.facebook.com/hgrichigen


Autor
Thomas Ramseier, Richigen Hornusser
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 08.04.2018
Geändert: 08.04.2018
Klicks heute:
Klicks total: