• Sport

Hornussen NLA - Richigen A verliert nach Punkten gegen Bern-Beundenfeld A

Im spannenden NLA Spiel liegt Richigen A nach Halbzeit mit dem minimalen Vorsprung von nur einem Punkt, sprich 10m in Front. Im zweiten Umgang bleibt Bern-Beundenfeld A trotz leicht härteren Bedingungen auf gleichen Niveau. Richigen A dagegen lässt etwas nach und verliert am Schluss knapp um 13 Punkte.

Thomas Bigler klassierte sich heute mit guten 79 Punkten unter den Top-5 von Richigen A.

In der 10. NLA Runde reiste Richigen A heute auf die Berner-Allmend. Der Gegner Bern-Beundenfeld A startet sehr gut in die Partie. Mit nur wenigen kürzeren Streichen legte Bern-Beundenfeld A mit Riesen von 349 und 340 Punkten vor. Die Windbedingungen waren im ersten Umgang etwas besser. Bei leichtem Seitenwind war die Riesarbeit gerade bei den Schlägern der rechten Seite eine Herausforderung. Vorne flog der Nouss noch auf der linken Riesseite hindurch, hinten im Ries musste der gleiche Nouss auf der rechten Seite gefangen werden. Auch die paar kürzeren Streiche forderte volle Aufmerksamkeit, weil diese tief und schnell in das Ries der Richiger flogen. Dank dem leicht bewölkten Himmel wurden die Nousse von beiden Mannschaften heute früh genug gesichtet und gefangen. Beide Mannschaften konnten die Riesarbeit mit Bravour beenden und blieben ohne Fehler.

Auch Richigen A zeigte im ersten Umgang eine gute Leistung am Bock. Nur wenige kürzere Streichen führten zu Riesen von 343 und 347 Punkten. Somit lag Richigen A mit dem minimalen Vorsprung von einem Punkt in Front. Welche Mannschaft in dieser Partie siegen wird, war zu diesem Zeitpunkt noch völlig offen.
Im zweiten Umgang liess der Wind etwas nach. Trotzdem flogen die meisten Nousse der Bern-Beundenfeld Spieler weiterhin in den Bereich der 20er Marke. Viele gute Treffer wurden notiert. Am Ende der Schlagarbeit bleib Bern-Beundenfeld A fast auf dem gleichen Niveau und schloss das Spiel mit Riesen von 339 und 349 Punkten und einem Total von 1377 Punkten ab.

Richigen A musste also nochmals die gleiche oder noch bessere Schlagleistung zeigen, wenn der Sieg verbucht werden sollte. Doch schon zu Beginn des Umgangs gab es einige nicht optimal getroffene Nousse. Ausser bei wenigen Ausnahmen konnten die Richiger Spieler nicht mehr die gleichen Weiten schlagen wie im ersten Umgang. Um so länger die Partie ging, zeichnete sich ab, das Richigen wohl mit einem kleinen Rückstand die Partie verlieren wird. Am Ende war es aufgrund der etwas tieferen Riese von 340 und 334 Punkten ein Rückstand von 13 Punkten.

Letztlich wäre es sicher möglich gewesen, das Richigen heute den Gegner hätte überschlagen können. Aber wie so oft, kommt es anders und Richigen A verlor das Spiel trotz einer eigentlich guten Schlagleistung und Riesarbeit.

 

Schlussresultat:

Bern-Beundenfeld A   0 Nr. 1377 Punkten (349, 340, 339, 349)   –

Richigen A                  0 Nr. 1364 Punkten (343, 347, 340, 334)

 

Top-Resultate von Richigen A Spielern:

Stettler Martin

 

95 Punkte

Knöpfel Simon

 

87 Punkte

Lüthi Heinz

 

82 Punkte

Nyffenegger André

 

82 Punkte

Bigler Thomas

 

79 Punkte

Oberli Etienne

 

79 Punkte

 

Besten Dank dem heutigen Nouss-Sponsor
Malergeschäft Lehmann Thomas, Richigen
www.maler-lehmann.ch

www.hgrichigen.ch / www.facebook.com/hgrichigen


Autor
Thomas Ramseier, Richigen Hornusser
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 16.06.2018
Geändert: 30.06.2018
Klicks heute:
Klicks total: