• Freizeit
  • Tiere
  • Verschiedenes
  • Enggistein

Horse Kids im Spiel

Horse-Kids im Spiel – Ein bewegtes Reit- und Pferdebegegnungsangebot in der Kleingruppe für Kinder im Spielgruppenalter auf dem Gutshof Enggistein in Worb (BE)

img_0072.jpg
img_0072.jpg
Andrea-Laky-Ponyhof_21.jpeg
IMG_8039.jpeg
img_0072.jpg
Andrea-Laky-Ponyhof_21.jpeg
IMG_8039.jpeg

 

Information

Altersangabe: ab 3 – 5 Jahre

Gruppengrösse: 4 bis 6 Kinder (Ausbau vorbehalten)

Ort: Gutshof Enggistein, Worb

Dauer: ein Schuljahr

Tag und Zeit: dienstags 8.30 – 11.00 Uhr

Kosten: 50.00 Franken pro Morgen (inkl. Verpflegung), Fr. 162.00 im Monat ( 1.8. – 1.7.)

 

Ziele

Die Kinder  erfahren positive Erlebnisse mit dem Pferd und stärken dabei ihr Körper- und Selbstbewusstsein.

Die Kinder erfahren vielfältige Impulse durch das Pferd und die Kindergruppe auf emotional-sozialer Ebene, im sensomotorischen und kognitiven Bereich.

Sie kennen das Pferdeleben im Jahreslauf.

 

Inhalte

Gruppenspiele auf und mit dem Pferd

Arbeit im Kreis (altersangepasste Geschichten, Sprüche)

Pflege des Pferdes, Reiten mit dem Pony, reitpädagogische Spiele mit und auf dem Pferd unter Einsatz verschiedener Materialien (Ringe, Reifen, Tücher, Bälle). Erlebnisorientiertes Erleben mit dem Pferd untermalt mit Geschichten und Rollenspielen.

Gemeinsames Mithelfen bei altersgerechten Hofarbeiten

Naturbetrachtungen, Spiele mit Naturmaterialien

Einbezug von aktuellen Pferdesportmaterial für die reitpädagogische Arbeit

 

 Pädagogische Grundsätze

Anhand von wenigen, aber klaren Gruppenregeln kann das Kind seinen Freiraum und Entfaltung geniessen.

Ich schenke den Ressourcen des Kindes und der Gruppe Beachtung. Unterstützend verwende ich dabei eine positive Sprache.

Den sensitiven Phasen (Entwicklungsschritte) des einzelnen Kindes schenke ich Aufmerksamkeit.

Als Leiterin lebe ich einen respektvollen und artgerechten Umgang zum Tier vor.

 

Das Pferd

…ist mit seiner offenen Art ein idealer Partner und Spielkamerad für das Kind. Durch seine Grösse und die Klarheit, die es fordert, entwickelt das Kind ein gutes Gefühl für Nähe und Distanz. Das Pferd antwortet dem Kind unmittelbar, das Kind lernt durch den kontinuierlichen Kontakt seine Signale, die Pferdesprache immer besser zu deuten und so immer leichter und sicherer zum Tier in Beziehung treten.

 

Die Gruppe und das Pferd

Im gemeinsamen Sichkümmern um das Pferd und die Hofarbeiten entstehen bei den Kindern ganz tolle Teams, die Kraft und eine hohe Sozialkompetenz ausstrahlen.

Die Kinder entwickeln im Schuljahr ihre Pferdefreundschaften und freuen sich jedes Mal, wenn sie auf dem Hof zusammentreffen.

 

www.pferdeverbunden.ch
andrea@andrealaky.ch


Kontakt

Andrea Laky

Nachricht senden E-Mail
Statistik

Erstellt: 21.04.2021
Geändert: 21.04.2021
Klicks heute:
Klicks total: