• Wirtschaft

Unter dem Hammer: Hubachers aus Zäziwil geben das Bauern auf

Diesen Samstag heisst es für Walter, Rudolf und Marianne Hubacher Abschied nehmen: Sie versteigern ihr Hofinventar und geben den Bauernbetrieb in Zäziwil auf. Ein emotionaler Moment.

Eine Ära geht zu Ende: Über 40 Jahre bewirtschafteten Walter und Rudolf Hubacher den Hof "Boden" in Zäziwil. (Bild: zvg)

Seit 1976 bewirtschafteten Walter und Rudolf Hubacher den Hof „Boden“ an der Oberthalstrasse 6 gemeinsam mit ihrem Vater. 1983 übergab dieser ihnen den Hof und 1986 kam Rudolf Hubachers Frau Marianne auf den Milchbetrieb.

 

Zur Aufgabe des Hofs kommt es, weil Walter Hubacher pensioniert wurde und Rudolf Hubacher gesundheitliche Probleme hat. Die vier erwachsenen Kinder von Marianne und Rudolf Hubacher haben andere Wege eingeschlagen.

 

Hubachers bleiben auf dem Hof

Marianne und Rudolf Hubacher bleiben nach der Aufgabe des Hofs berufstätig. „Ich arbeite weiterhin im Service, mein Mann hat eine Stelle in Aussicht“, sagt Marianne Hubacher über ihre Zukunftspläne. Walter Hubacher behält zudem sein Nebenamt in der Gemeinde als Wasserbaumeister.

 

Alle drei bleiben vorerst auch noch auf dem gepachteten Hof wohnen. „Wir hatten immer ein sehr gutes Verhältnis mit dem Besitzer des Hofs“, betont Marianne Hubacher. Das zum Hof gehörige Land wird wieder verpachtet und ist nach regem Interesse bereits versprochen.

 

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Am Donnerstag waren Hubachers den ganzen Tag damit beschäftigt, ihr Vieh zu waschen, heute stehen das Bereitstellen und Einrichten der zu verkaufenden Maschinen, der Parkplätze und der Festwirtschaft auf dem Programm. Am Samstag ist es dann soweit: Rund dreissig Kühe und ebensoviel Jungvieh, mehrere Traktoren, ein Ladewagen, verschiedene Maschinen und Antiquitäten kommen unter den Hammer.

 

Sie blicke der Versteigerung mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen, sagt Marianne Hubacher. „Es sind schon Emotionen da“, sagt sie. Aber sie hätten das ja gewollt. Allerdings wüssten sie nicht, wie es nachher sein werde. Vor allem die Trennung von den Tieren, mit denen sie tagtäglich gearbeitet hätten, falle ihnen allen schwer: „Wenn das einem Bauern nicht weh tut, dann war er nicht mit Herzblut dabei“, meint Hubacher. Immerhin behalten sie ihre Hunde, Katzen und Hühner.

 

[i] Die Versteigerung mit Festwirtschaft findet am Samstag, 16. März ab 9 Uhr auf dem Hof „Boden“ an der Oberthalstrasse 6 in Zäziwil statt.


Autor
Isabelle Berger, isabelle.berger@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 15.03.2019
Geändert: 16.03.2019
Klicks heute:
Klicks total: