• Region

Kastanienpark: Neue Stiftungsrätin und Corona-Stimmungsbild

Der Kastanienpark Oberdiessbach infomiert über seine momentane Lage und gibt nachträglich die Wahl einer neuen Stiftungsrätin bekannt.

Susanne Sannwald-Würsten, seit Anfang Jahr im Stiftungsrat des Kastanienparks Oberdiessbach. (Biuld: zvg)

Das Altersheim Kastanienpark in Oberdiessbach gab letzte Woche bekannt, dass seit dem 1. Januar Susanne Sannwald-Würsten Mitglied des Stiftungsrats ist. Sie ersetzt Willy Baumann, der altershalber ausgeschieden ist.

 

Mit ihrem Fachwissen als diplomierte Pflegefachfrau und Tagesheimleiterin ergänze sie das Gremium ideal, wird Stiftungsratspräsident  Peter Engimann zitiert.

 

Weiter informiert die Medienmitteilung auch darüber, wie die Stimmung im Altersheim zu Zeiten des Corona-Virus ist. Das zurzeit geltende Verbot, Besuche zu empfangen, sei nicht für alle einfach. Auch für die Angehörigen sei es schwierig, ihre Liebsten von einem Tag auf den anderen nicht mehr sehen zu dürfen. Viele Betroffene hätten aber Verständnis für die Weisung.

 

Trotz des Besuchsverbots und der allgemein angespannten Lage sei die Stimmung im Haus gut. Man versuche, das Leben so normal wie möglich weiter zu führen. Damit Kontakte nach aussen nicht nur übers Telefon möglich sind, biete das Heim die Gelegenheit zum Skypen an und unterstütze die Bewohnenden auch dabei.


Autor*in
pd/abu, info@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 14.04.2020
Geändert: 14.04.2020
Klicks heute:
Klicks total: