• Kultur

Worb - Die Kinderfasnacht geht im Woodys weiter

Am 9. Februar ist es wieder soweit: Anlässlich der Kinderfasnacht verkleiden sich Jung und Alt, es regnet Konfetti und rhythmische Klänge erfüllen die Worber Strassen. Neu wird abends im Woodys weitergefeiert. Mit einer After-Party für die älteren Besucher.

Den traditionellen Umzug gibt es auch in diesem Jahr - im Rahmenprogramm gibt es jedoch Neuerungen. (Bild: zvg)

Dass an der Fasnacht auch abends gefeiert werden kann, ist nicht neu. Bereits im vergangenen Jahr gab es für Jugendliche und Erwachsene eine Afterfasnachtsparty. Neu findet diese jedoch nicht im Bärensaal, sondern im Woodys statt. Mit Musik aus den 80er und 90ern. „DJ Diego wird ab 20 Uhr für Stimmung sorgen“, schreibt das Organisationskomitee, unter der Leitung der Jugendarbeit Worb, dazu in einer Mitteilung.

 

Der Nachmittag hingegen startet traditionell. Wie jedes Jahr können sich die Kinder ab 13.30 Uhr im Bärensaal schminken lassen, bevor um 15.30 Uhr der Umzug durchs Dorf startet. Eine Neuerung gibt es jedoch auch da. „Für Spass und Unterhaltung bis zum Umzugsbeginn sowie an der anschliessenden Feier im Bärensaal wurde neu Clown Manu engagiert. Er wird mit seinen lustigen Tricks bestimmt für einige Lacher sorgen“, so die Organisatoren.

 

Auch für die Kids gibt es eine Party

Im Anschluss an den Umzug, bei dem drei Guggen für Stimmung sorgen, findet wie in den Vorjahren im Bärensaal die Fasnachtsparty mit Kinderdisco statt. Um Hunger und Durst oder kleine Gelüste zu stillen, werden Getränke sowie Snacks vom Grill oder ein Kuchenbuffet zu familienfreundlichen Preisen angeboten. Auch auf dem Bärenplatz warten verschiedenen Ess-Stände auf die Besucherinnen und Besucher.


Autor
pd/et, info@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 08.02.2019
Geändert: 08.02.2019
Klicks heute:
Klicks total: