• Region

Konolfingen - 39 Helfende leisteten 1'200 Stunden Freiwilligenarbeit

Bereits zum 19. Mal trafen sich die Helferinnen und Helfer des Vereins Zäme Aktiv Region Konolfingen (ZAK) zum jährlichen Helfertreffen. Dabei durften sie erfahren, was sie 2019 alles geleistet haben.

Vereinspräsident Res Flückiger ist stolz auf die grossartige Freiwilligenarbeit. (Bild: Willi Blaser)

Mit dem an einem öffentlichen Seniorenstamm entstandenen ZAK-Song eröffnete Hansruedi Gammenthaler das diesjährige 19. Helfertreffen. Er erklärte kurz wie der Song entstand. "Am letzten Seniorenstamm war die Konolfinger Liedermacherin Mirjam Gygax bei uns zu Gast. Sie animierte uns, Texte zum ZAK zu kreieren. Als engagierte Liedermacherin hat sie vor Ort die Musik dazu komponiert. So dürfen wir nun unseren eigenen Song hören".  Mit Freude sangen anschliessend alle Anwesenden den Song gemeinsam.

 

Vermittlungsstelle Senioren helfen Senioren

Im reformierten Kirchgemeindehaus trafen sich am vergangenen Dienstag 34 der insgesamt 39 freiwilligen Helfenden des Vereins Zäme Aktiv Region Konolfingen (ZAK). "Ich freue mich immer wieder auf das Helfertreffen. So können wir alle gemeinsam auf das schon bald verflossene Jahr zurückblicken", freut sich die Leiterin der Vermittlungsstelle, Vreni Gammenthaler. Zusammen mit ihrem Mann und weiteren Helferinnen betreut sie jeden Dienstag von 9 bis 11 Uhr das Büro im Parterre des Kirchgemeindehauses. Nebenbei steht Vreni Gammenthaler aber auch zu Hause für Anfragen zur Verfügung.

 

Mehr als ein halbes Mannjahr für andere dagewesen

"Ein gewaltiger Dank gebührt euch, liebe Helferinnen und Helfer, ihr habt die 932 Einsätze mit 1'204 Stunden für andere geleistet. Wir sind stolz, dass wir so, vielen Menschen helfen konnten", freut sich Vreni Gammenthaler. Die Arbeiten sind sehr vielfältig, von einfachen Garten- und Hausarbeiten, Dienstfahrten zum Arzt, zum Einkaufen bis hin zu Besuchen und Spaziergängen. Auch das Angebot an Näh- und Flickarbeiten, Bügeln, Betreuung von Haustieren oder Wohnung, Hilfe bei Computerfragen, im Umgang mit Behörden oder einfach nur um Gesellschaft zu leisten wird genutzt.

 

Wir werden wahrgenommen

"Ich freue mich immer wieder an den gut besuchten Vereinsanlässen. Ob nun die eindrücklichen Stunden an Freizeitarbeit oder die anderen Angebote wie Singen, Spielen, Seniorenstamm und Wandern, wir werden wahrgenommen", freut sich Vereinspräsident Res Flückiger am guten Ruf des ZAK. Das Ziel, Senioren helfen Senioren stehe seit dem Start 2001 immer im Vordergrund. Er höre es immer wieder, dass die wertvolle Hilfe sehr geschätzt wird. "Dafür danke ich allen die mithelfen diese uneigennützige Freizeitarbeit zu leisten und weiter zu führen. Auf unserer Webseite können sich alle über unser Angebot oder die vergangenen Anlässe zeitnah informieren"

 

[i] Weitere Infos über www.zaeme-aktiv.org


Autor
Willi Blaser/Vorstand ZAK. info@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 09.11.2019
Geändert: 09.11.2019
Klicks heute:
Klicks total: