• Region

Brand in Konolfingen: Personen und Hunde aus brennendem Haus evakuiert

Wie eine BERN-OST-Leserin berichtete, war die Burgdorfstrasse in Konolfingen Richtung Grosshöchstettent ab Hausnummer 23 gesperrt. Feuerwehr, Polizei und Ambulanz waren im Einsatz. Eine Person und ein Hund wurden laut Feuerwehrkommandant Michael Gfeller aus einem brennenden Mehrfamilienhaus evakuiert. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Die Feuerwehr ist im Einsatz. (Bild: Jean-Luc Lehmann)
Die Burgdorfstrasse ist gesperrt. (Bild: zvg)
Grosseinsatz. (Bild: Jean-Luc Lehmann)
Feuerwehr und Polizei sind im Einsatz. (Bild: zvg)

Die Kantonspolizei Bern bestätigt den Einsatz. Grund sei ein Brandfall an der Burgdorfstrasse. Der Alarm sei nach 15 Uhr eingegangen.

 

"Der Brand ist unter Kontrolle", sagte ein Mediensprecher der Kantonspolizei Bern am Mittwochnachmittag gegenüber BERN-OST. Das Feuer brach in einem Mehrfamilienhaus aus.

 

Gemäss der Kantonspolizei wurden vier Personen und zwei Hunde  evakuiert. "Nach aktuellen Kenntnissen wurden beim Brand zwei Personen verletzt und mit zwei Ambulanzen ins Spital gebracht. Die beiden Hunde blieben unverletzt", so die Polizei.

 

Das Haus sei aufgrund der starken Rauchentwicklung und des ausgebrannten Dachstocks nicht mehr bewohnbar. "Für die betroffenen Anwohner wurde eine vorübergehende Wohnlösung gefunden", teilt die Polizei mit.

 

Die Burgdorfstrasse musste während den Löscharbeiten für mehrere Stunden gesperrt werden. Eine lokale Umleitung wurde durch die Feuerwehren eingerichtet. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet.

 

Insgesamt waren rund 35 Leute der Feuerwehren Konolfingen und Langnau im Einsatz. Der Einsatz war am späteren Mittwochnachmittag weiter im Gange, es wurden Nachlöscharbeiten getätigt. "Die Brandursache ist noch unbekannt", sagt Michael Gfeller Kommandant der Feuerwehr Konolfingen.


Autor*in
Isabelle Berger; Lina Schlup, info@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 12.12.2018
Geändert: 13.12.2018
Klicks heute:
Klicks total: