• Region

Konolfingen - Gemeindepräsident Daniel Hodel tritt zurück

Aufgrund einer beruflichen Veränderung gibt Gemeindepräsident Daniel Hodel (SVP) sein Amt  diesen Sommer ab.

Rücktritt aus beruflichen Gründen: Daniel Hodel (SVP), Gemeindepräsident von Konolfingen. (Bild: Archiv BERN-OST)

"Es ist ein wohl überlegter Entscheid", sagt Daniel Hodel gegenüber BERN-OST. Er gibt heute offiziell seinen Rücktritt als Gemeindepräsident von Konolfingen bekannt. Ende Juli  wird Hodel sein Amt niederlegen, welches er vor fast genau sechs Jahren antrat. Im Gemeinderat ist er schon seit 2010 tätig.

 

Grund für den Rücktritt ist laut Daniel Hodel eine neue berufliche Herausforderung, die zeitlich nicht mit dem Amt des Gemeindepräsidenten vereinbar sei. Der 35-Jährige arbeitet in Langnau für die Stiftung Lebensart Bärau, wo er kürzlich in die Geschäftsleitung gewählt wurde. Die neue Stelle wird er am 1. Juni antreten.

 

Bewegte Zeit

"Die Arbeit als Gemeindepräsident hat mir viel Freude bereitet, auch wenn es manchmal schwierige Situationen gab", sagt Daniel Hodel.  Sowohl Aufreibendes wie auch Schönes erlebte der Gemeindepräsident bei der Schulraumplanung. Einerseits sei er stolz auf das Projekt, auf der anderen Seite musste und muss er sich diesbezüglich immer wieder Gegnern stellen. Aufgrund von Beschwerden wird das Projekt aktuell immer noch verzögert.

 

Die Ersatzwahl ist am 30. Juni 2019 vorgesehen.


Autor
Adrian Kammer, adrian.kammer@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 14.03.2019
Geändert: 14.03.2019
Klicks heute:
Klicks total: