• Kultur

Konolfingen - Dürrenmatt-Dorfparcours steht bereit

Zusammen mit dem Oberstufenzentrum Konolfingen hat der Verein Alter Bären einen Dorfparcours erstellt. Auf Grund des Planes, den Friedrich Dürrenmatt aus den Erinnerungen an Konolfingen gezeichnet hat, wurden 52 Informationstafeln erstellt.

Der Konolfingerplan gezeichnet aus der Erinnerung von Friedrich Dürrenmatt. (Bild: zvg)

Konolfingen gestern und heute zu erleben stand im Vordergrund der Idee, einen Dorfparcours zu erstellen. Passend zum Jubiläumsjahr «100 Jahre Friedrich Dürrenmatt» konnte der Verein Alter Bären zusammen mit den Schüler*innen des Oberstufenzentrums Konolfingen nun diese Idee in die Tat umsetzen. In mehreren Lektionen haben die Schüler*innen zusammen mit ihren Lehrpersonen Therese und Jean-Luc Lehmann die 52 Stationen des Dorfplanes von Friedrich Dürrenmatt so fotografiert, dass es zu den alten, vorhandenen Bildern passt. Unterstützt wurden sie durch Werner Weber und Willi Blaser vom Verein Alter Bären.

 

In Erinnerungen schwelgen

Einerseits stehen auf den 52 Dorfparcours-Tafeln kurze Texte zum jeweiligen Standort. So zum Beispiel wie auf der Tafel 47, Primarschule Stalden, Thunstrasse 30; «Die Primarschule Stalden wurde 4-teilig geführt. An der 4.- 6. Klasse unterrichtete der Lehrer Fritz Gribi. Fritz Dürrenmatt war im Schuljahr 1931 / 32 Schüler der 4. Klasse Stalden, bevor er im Frühling 1932 in die Sekundarschule Grosshöchstetten übertrat. Sein Vater, Reinhold Dürrenmatt, stand zu dieser Zeit der Primarschulkommission Stalden als Präsident vor und besuchte die Klasse im Schuljahr 1931/32 gemäss Rodeleintrag zweimal. Zur gleichen Zeit war seine Mutter Mitglied des Frauenkomitees». Mit einem QR-Code kann zudem das Bild des Standortes aus der Zeit, in der Friedrich Dürrenmatt in Konolfingen aufwuchs, aufgerufen werden.

 

Zeitgeschichte

Dank der wertvollen, finanziellen Unterstützung der Gemeinde Konolfingen, der emmental Versicherung, Lebensart Bärau/Konolfingen, dem Schloss Hünigen und der Raiffeisenbank Kiesental stehen nun zwei attraktive Freizeit-Wander-Beschäftigungen zur Verfügung. Neben dem neuen Dorfparcours steht auch der von 2008 erstellte und jetzt auch aktualisierte emmental Literaturweg der breiten Bevölkerung zur Verfügung. Auf der Homepage des Vereins Alter Bären (www.museum-alter-baeren.ch) sind viele weitere Informationen und auch zur Sonderausstellung «Konolfingen zur Zeit Dürrenmatts» zu finden.


Autor*in
Willi Blaser, im Auftrag des Vereins Alter Bären Konolfingen
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 16.02.2021
Geändert: 17.02.2021
Klicks heute:
Klicks total: