• Region

Konolfingen - Juli-ZAK-Wanderung zur Tavel-Gedenkstätte

Zusammen mit 20 Teilnehmenden konnte die diesmalige ZAK-Wanderleiterin Magdalena Wittwer die liebliche Gegend rund, um die Region Riggisberg geniessen. Am Weg durften die Teilnehmenden auch die Gedenkstätte von Tavel bestaunen.

Die Teilnehmer genossen den Ausblick von der von Tavel-Gedenkstätte. (Bild: Hansruedi Gammenthaler)

Nach der Bahn- und Busfahrt via Bern - Köniz - Oberbalm erreichten die 21 Teilnehmenden am vergangenen Dienstag den Ausgangspunkt der Juli- Wanderung des Vereins Zäme Aktiv Region Konolfingen (ZAK). Wanderleiterin Magdalena Wittwer begrüsste und informierte in Bütschel Gschneit die gut gelaunte Wandergruppe.

 

Über den Weiler Leueberg erreichten die Wanderer die Tavel-Gedenkstätte. Trotz etwas Dunst genossen die Wanderer die herrliche Aussicht ins Aaretal und Oberland.  Durch den Taanwald ging es nun weiter zum wunderschönen Rastplatz "Brätlistelle Taanwald". Sogar das "Ritiplampi" wurde aktiviert. Frisch gestärkt mit dem obligaten Zvieri ging es dann weiter über Mättwil, Haselmatt. Wunderbare, stattliche Bauernhöfe und die liebliche Gegend durfte genossen werden. "Auf dieser Wanderung erinnerte ich mich an den Text "Herrgott, hesch du d’Wäut schön gmacht" aus dem Jodellied "Bärgandacht"", freute sich Hansruedi Gammenthaler.

 

Am Ziel in Riggisberg angekommen - selbstverständlich nach der obligaten Einkehr im Gasthof Adler - ging es schliesslich per ÖV wieder heimwärts nach Konolfingen.


Autor
Willi Blaser, im Auftrag des Vereins ZAK
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 12.07.2019
Geändert: 12.07.2019
Klicks heute:
Klicks total: