• Region

Kreuzplatz Konolfingen: Einsprachen zurückgezogen

Lange waren sich die Liegenschaftsparteien am Kreuzplatz Konolfingen nicht einig, was die Zukunftspläne betrifft. Mittlerweile haben sich die Wogen geglättet, Einsprachen wurden zurückgezogen und schon bald sollen die Baumaschinen auffahren.

Die alte Schmitte kann jetzt abgerissen werden. (Bild: Eva Tschannen)

Bis vor kurzem blockierten zwei Einsprachen das Bauprojekt von Herbert Schüpbach am Kreuzplatz Konolfingen. Eine Feierabend-Bäckerei der Stiftung SBE Trubschachen, welche Menschen mit Beeinträchtigungen in den normalen Arbeitsalltag eingliedert, und ein Wochenmarkt waren das Ziel des Projekts.  Laut Recherchen von Radio neo1 sind die Einsprachen nun vom Tisch. Eine Einsprache kam von Seiten der Bee Architekten AG und eine weitere von der Nachbar-Familie Glanzmann. "Ich konnte beide Einsprachen beseitigen. Bei Bee ging es um die Parkplatzsituation und Glanzmanns hatten Respekt vor dem Lärm", sagt Herbert Schüpbach gegenüber neo1. Er habe Glanzmanns versichern können, dass er nur einmal in der Woche einen Wochenmarkt auf dem Parkplatz der Bäckerei machen werde. So halte sich der Lärm in Grenzen.

 

Jetzt werde er mit der Gemeinde einen Plan ausarbeiten, um den Marktplatz beleben zu können, so Schüpbach. Er wartet nun auf das definitive OK der Gemeinde und dann hofft er, nach den Sommerferien, Anfang Herbst mit dem Bau fertig zu sein.


Autor
pd/ak, info@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 12.02.2020
Geändert: 12.02.2020
Klicks heute:
Klicks total: