• Wirtschaft

Landi Konolfingen: Chef Beni Knecht will "nüt verjufle"

2000 Quadratmeter Ladenfläche wollte die Landi Aare in Konolfingen mit einem Neubau schaffen. Nun verkleinert sie das Projekt – vor allem aus wirtschaftlichen Gründen.

Was wird hier wohl schlussendlich stehen? Die Tonismatte in Konolfingen, im Hintergrund die Halle von Berger Schuhe und Sport. (Bild: Screenshot Google Street View)

Gemeinsam mit Berger Schuhe und Sport und Steiner Wohnmobile plant die Landi seit über fünf Jahren die Tonismatte zu bebauen. Letzten Februar informierten die Unternehmen an einem öffentlichen Informationsabend über das Projekt, für welches eine Überbauungsurdnung nötig gewesen wäre.

 

Weniger als halb so gross

Nun hat die Landi Aare ihren Plan geändert, wie die Berner Zeitung BZ schreibt. Laut Landi Aare-Geschäftsführer Beni Knecht werde das Projekt "redimensioniert". Anstatt 2000 solle die Verkaufsfläche noch 900 Quadratmeter betragen und das ganze Vorhaben verkleinert werden. Dafür werde die Landi nur noch ein generelles Baugesuch einreichen müssen. Gemäss Knecht soll dies voraussichtlich im Januar gemacht werden.

 

Bei der Verkleinerung handle es sich um einen wirtschaftlichen Entscheid. Angesichts der Abwanderung des Geschäfts ins Digitale, wäre die geplante Filiale "schlicht zu gross", wie Knecht sagt.

 

Auch praktische Probleme  bei der Anlieferung und Trennung von Individual- und Schwerverkehr habe es mit dem Grossprojekt gegeben, so Knecht. In punkto Verkehr gingen in der Mitwirkungsphase auch Meldungen besorgter Anwohnender ein, unter anderem wegen der Schulwegsicherheit.

 

Knecht: "Möglichst schnell eröffnen, ist nicht das Ziel"

Die Landi in Konolfingen soll dereinst ältere Läden in der Umgebung ersetzen, in erster Linie denjenigen in Grosshöchstetten, wie die BZ schreibt. Der Laden dort sei zu klein und benötige Sonderbewilligungen, wovon die letzte Ende 2021 auslaufe.

 

Trotzdem will Knecht "nüt verjufle". In den Standortentscheid habe die Landi enorm viel investiert, auch wenn davon noch nichts sichtbar sei. Den Laden möglichst schnell zu eröffnen, sei nicht das Ziel.


Autor*in
pd/ib, info@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 09.01.2020
Geändert: 09.01.2020
Klicks heute:
Klicks total: