• Region
  • Publireportage

Carpediem Stettlen: Alternatives Wohnen im Alter

Nach 1½-jähriger Bauzeit ist es soweit. Das «Carpediem», zwischen der Gartenstrasse und der Ferenbergstrasse, zentrumsnah, am Fusse des Bantigers gelegen, öffnet seine Türen. Am Freitag, 15. und Samstag, 16. Juni lädt die Bauherschaft zu den Tagen der offenen Türen.

In einem Einfamilienhausquartier eingebettet, von aussen nicht wahrnehmbar, wurden mehrere Häuser unterirdisch miteinander verbunden, um den künftigen Bewohnern rollstuhlgängige Wohnungen und Pflegezimmer in familiärer Umgebung anbieten zu können.

Das Projekt ist einmalig und zukunftsweisend. Die Bewohner leben in verschiedenen Wohnformen und haben die Möglichkeit, im Bedarfsfall, auch bei höchster Pflegestufe, in den eigenen vier Wänden verbleiben zu können. Sämtliche Wohnungen und Pflegezimmer sind «heimtauglich» eingerichtet. Demzufolge können beispielsweise Ehepaare, unabhängig von ihren Pflege- und Betreuungsbedürfnissen bis ans Ende ihrer Tage zusammenbleiben und ihren Lebensabend geniessen. Ein Umzug in die Pflegeabteilung erübrigt sich.

Alternative Wohnformen in unterschiedlichen Häusern (zwei davon unter Denkmalschutz stehend), bieten sich an:
Klein aber fein die drei Wohnungen im «Stöckli», gediegen die zwei 3 ½-Zimmerwohnungen in der Villa Ferenbergstrasse 21, im Übrigen auch problemlos als Alters-WG für 5–6 Personen geeignet, luxuriös und kaum an Komfort zu überbieten die zwei 4½-Zimmer-Attikawohnungen im Neubau an der Gartenstrasse 6.

Alle Wohnungsnutzer haben ungehinderten Zugang zu den Gemeinschaftsräumen und können von allen Dienstleistungen «à la carte» profitieren.

Von den 35 grosszügig konzipierten Pflegezimmern sind mit 3 Ausnahmen alle gegen Süden ausgerichtet. 26 Zimmer verfügen über einen eigenen Gartensitzplatz oder Balkon. Sämtliche Zimmer verfügen über eine eigene, grosszügige Nasszelle.

An den Tagen der offenen Türen wird den Besuchern Einblick in den abwechslungsreichen Tagesablauf gewährt. Geführte Rundgänge ermöglichen eine Gesamtübersicht und Fragen zu den verschiedensten Themen werden gerne beantwortet. Überzeugen Sie sich bei dieser Gelegenheit vom besonderen Ambiente des Carpediem-Projektes!

Das ganze Betreuungs- und Pflegeteam freut sich an den neuen Infrastrukturen und den komfortablen Arbeitsbedingungen.

Die Bauherrschaft bedankt sich an dieser Stelle bei allen beteiligten Planern und Handwerkern für die vorzügliche Zusammenarbeit. Das nicht alltägliche Bauprojekt stellte hohe Anforderungen an alle Beteiligten.

Die Bauherrschaft lädt ein zu den Tagen der offenen Türen
Freitag, 15. Juni von 13.30–16.00 h
Samstag, 16. Juni von 13.30–17.00 h

Weitere und detaillierte Informationen:
Carpediem, Wohnen im Alter
Gartenstrasse 6, 3066 Stettlen

Ursula Siegrist, Geschäftsleitung, 031 939 11 11
Martin Blaser, Inhaber, 079 616 75 82

www.carpediem-ag.ch

Statistik

Erstellt: 07.06.2018
Geändert: 14.06.2018
Klicks heute:
Klicks total: