• Region

Movember Cut in Worb: "Das Feedback war sehr positiv"

Vergangenen Freitag fand auf dem Bärenplatz Worb der Movember Cut statt. Zusammen mit Elitehair und Eggerbier organisierte die Aeschbacher AG den Event. Dabei liessen sich Männer den Schnauz für einen guten Zweck abrasieren (BERN-OST berichtete). Der Event sei ein Erfolg gewesen und soll nächstes Jahr wiederholt werden, sagt Thomas Aeschbacher.

Weg mit den Schnäuzen... (Bilder: zvg)
Das Team von Elitehair mit Thomas Aeschbacher.
Das Feedback fiel sehr positiv aus.

"Das Feedback fiel sehr postiv aus", sagt Thomas Aeschbacher gegenüber BERN-OST. "Die meisten Leute wissen nicht, was der Movember genau ist, aber dies wird sich hoffentlich noch ändern." Movember hat seinen Ursprung in Australien und ist nun auch in Europa präsent. Die Stiftung sammelt Geld für die Forschung im Bereich von Hoden- und Prostatakrebs und die psychische Gesundheit von Männern.

 

Wie viele Leute genau vorbeikamen weiss Thomas Aeschbacher nicht. "Ich würde den Event aber sicher als Erfolg bezeichnen und wir werden nächstes Jahr wieder einen Movember Cut organisieren."


Autor
Lina Schlup, lina.schlup@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 06.12.2018
Geändert: 06.12.2018
Klicks heute:
Klicks total: