• Kultur

Münsingen - Mit Musik gegen Kinderlähmung

Diesen Mittwoch spielen der Klarinettist Dimitri Ashkenazy und der Pianist Carl Pontén in der refomierten Kirche in Münsingen ein Benefizkonzert.

Spielen gemeinsam für einen guten Zweck: Der Klarinettist Dimitri Ashkenazy und … (Bilder: zvg)
… der Pianist Carl Pontén.

Mit ihrem Auftritt unterstützen die beiden Musiker das Projekt «Polio Plus» des Rotary Klubs Konolfingen. «Hinter dem Begriff Polio Plus verbirgt sich das humanitäre Hauptprojekt der Rotary Clubs in aller Welt, der Kampf gegen die Kinderlähmung», schreibt der Konolfinger Klub in einer Mitteilung und verweist dabei zugleich auf die lateinische Herkunft des Namens. Poliomyelitis oder kurz Polio für Kinderlähmung.

 

Schumann, Poulenc und Horovitz

Dimitri Ashkenazy und Carl Pontén spielen in Münsingen Stücke von Robert Schumann, Francis Poulenc, Manuel de Falla und Joseph Horovitz. Ashkenazy ist in New York geboren und lebte in Island, bevor er 1978 mit seinen Eltern in die Schweiz zog. Der heute 49-Jährige trat unter anderem bereits im Sydney Opera House, der Royal Festival Hall in London und bei den Salzburger Festspielen und hat an zahlreichen CD-, Radio- und Fernsehproduktionen mitgewirkt.

 

Auch der in Florenz ausgebildete schwedische Pianist Carl Pontén gibt weltweit Konzerte. Zu seinen Karrierehöhepunkten gehören etwa ein vom Radio live übertragenes Konzert im Cultural Centre in Chicago und eine Tournee mit dem Guatemala Symphony durch Südamerika. Pontén ist der Gründer des Julita International Chamber Music Festival und des Swedish International Duo Competition. Er wurde von der Royal Swedish Academy of Music sowie der Region Södermanland ausgezeichnet.

 

Unterbruch der Übertragungskette als Ziel

Die Kollekte des Münsinger Benefizkonzerts kommt dem «Polio Plus»-Projekt zu Gute. Gemäss Mitteilung handelt es sich dabei um ein längerfristiges Engagement von Rotary International, das bis 1985 zurückreicht. «Gab es damals noch 125 Länder mit pro Jahr 350‘000 neuen Infektionen, so konnte dank umfassender Impfmaßnahmen seither die Zahl der jährlichen Neuinfektionen auf weniger als 30 gedrückt werden», schreibt der Rotary Klub Konolfingen dazu. Nur noch in drei Ländern – Afghanistan, Pakistan und Nigeria – sei die Bevölkerung akut von Polio-Viren bedroht.

 

Ziel sei es, bis 2020 die Übertragungskette weltweit zu unterbrechen. Rotary arbeitet diesbezüglich mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO), dem Kinderhilfswerk UNICEF sowie der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde CDC zusammen.

 

[i] Benefizkonzert in der reformierten Kirche Münsingen, Mittwoch, 5. Dezember, 19 Uhr. Eintritt frei, Kollekte.


Autor
pd/et, info@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 04.12.2018
Geändert: 04.12.2018
Klicks heute:
Klicks total: