• Region

Münsingen - Swiss Dog Arena bricht Abmachung

Quelle
Berner Zeitung BZ

Die Swiss Dog Arena in Münsingen steht einmal mehr in der Kritik. Der Besitzer Hans Glur wird angezeigt, weil er sich nicht an die Abmachungen rund um gepachtete Parkplätze hält.

Ärger rund um zusätzliche Parkplätze: Die Hundesporthalle in Münsingen. (Archivbild: BERN-OST)

Das Territorium der Swiss Dog Arena in Münsingen wird immer grösser – und die Liste eigenwilliger Vorgänge rund um die Hundesporthalle immer länger. Jüngster Fall: Vergangenen Winter pachtete Besitzer Hans Glur eine Parzelle in der Nähe der Halle, um sie als zusätzlichen Parkplatz bei gut besuchten Anlässen zu benützen. Das rief die Gemeinde und den Kanton auf den Plan. Zusammen mit Glur vereinbarten sie Spielregeln für den Parkplatz.

 

So wurde etwa abgemacht, dass der Eigentümer das in den letzten Jahren verwilderte Land teilweise roden und die Fahrspuren neu einkiesen darf. Er darf den Parkplatz für maximal vier Anlässe à drei Nächte pro Jahr nutzen. Und: Er darf keinen Stromanschluss installieren. Nur, an diese Regel hielt sich Glur nicht lange. Letzte Woche stellte die Gemeinde fest, dass trotzdem ein Stromanschluss eingerichtet wurde. «Das ist mein Fehler», sagt Glur. Mehr Worte will er über die Sache nicht verlieren. Sie sei schliesslich rasch wieder in Ordnung gebracht worden.

 

Schon mehrfach in der Kritik

Die Arena steht indes nicht das erste Mal in der Kritik. Als 2015 ein erstes Projekt am Widerstand linker Parteien scheiterte, ging Glur über die Bücher. Unter anderem verzichtete er auf die Betriebsleiterwohnung, womit das Gebäude zonenkonform wurde. Als dann die Halle im Bau war, reichte er ein Ausnahmegesuch nach – die Wohnung konnte doch gebaut werden.

 

Die Sache mit den Parkplätzen ist aber noch nicht erledigt. Denn ein Einwohner erstattete beim Regierungsstatthalter eine aufsichtsrechtliche Anzeige. Sie richtet sich gegen die Abmachung zwischen Behörden und Eigentümer, wie Statthalter Christoph Lerch (SP) bestätigt. Er muss nun klären, ob alles mit rechten Dingen zugegangen ist. Was genau der Bürger kritisiert, wollen weder Gemeinde noch Statthalter sagen.


Autor
rei, Berner Zeitung BZ
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 16.04.2019
Geändert: 16.04.2019
Klicks heute:
Klicks total: