• Kultur

Museum Münsingen: Nach 30 Jahren ein Blick zurück

Am Samstag findet der Eröffnungsanlass zum 30-jährigen Jubiläum des Museums Münsingen statt. Bis zu hundertjährige historische Aufnahmen werden aktuellen Fotografien gegenübergestellt, um die Veränderung des Dorfbildes zu zeigen.

Ein Vergleich von zwei Bauten in Münsingen: Einst und jetzt. (Bild: museum-muensingen.ch)
Für die Eröffnung des Jubiläums wäre geplant gewesen, dass der Ortshistoriker Hans Maurer historische Aufnahmen mit aktuellen Fotographien präsentieren würde. "Da ich gesundheitlich angeschalgen bin, mussten wir für Ersatz suchen. Das zusammengestellte Programm wird jedoch dasselbe bleiben", sagt Maurer gegenüber BERN-OST.

Die Aufnahmen sind Dias, welche der Ortshistoriker über viele Jahre hinweg gesammelt hat. Dreissig Jahre hat Maurer beim Museum Münsingen gearbeitet und war davon zwölf Jahre Präsident der Museumskomission. Da seine gesammelten Aufnahmen bereits vor zehn Jahren mit aktuellen Aufnahmen verglichen wurden, kam die Idee auf, dasselbe auch zum 30-Jährigen Jubiläum des Museums zu machen, erklärt Maurer.

Die aktuellen Fotographien vom Dorf hat Fritz Brand nach Absprache mit dem Historiker erstellt. Die Aufnahmen ermöglichen es dem Zuschauer, die Veränderung des Dorfbildes von Münsingen zu erfassen. "Es ist erstaunlich zu sehen, wie schnell man vergisst, wie das Dorf früher ausgesehen hat", sagt Maurer.

[i] Zum BERN-OST Veranstaltungseintrag...

Autor
Andrina Hauri, andrina.hauri@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 23.10.2014
Geändert: 24.10.2014
Klicks heute:
Klicks total: