• Sport

Nationalliga B Frauen - Jokertor führt zum 1:0 für Worb

Auf dem beidseitig fremden Kunstrasenterrain in Burgdorf gewinnen die Worberinnen das Meisterschaftsspiel gegen den SC Derendingen knapp mit 1:0.

Nach einem erneuten spielfreien Wochenende begnügte sich Worb’s 1. Mannschaft auf der optimalen Kunstrasenunterlage während der 1. Halbzeit mit dem mehrheitlichen Ballbesitz. Die Gastgeberinnen des SC Derendingen hatten dabei die klareren Torchancen zu verzeichnen. Bereits in der 5. Spielminute musste die Worber Torhüterin Carmen Baumann ihre Mannschaft in Extremis vor einem frühzeitigen Rückstand retten. Den grossen Anteil an Ballbesitz konnten die Worberinnen weitestgehend nicht in gefährliche Angriffsmöglichkeiten ummünzen. Es waren drei Einzelaktionen, welche in den ersten 45 Minuten zu einer annähernden Torchance führten.

 

Nach dem Seitenwechsel reagierte Worbs Trainer Marcello Conti bereits früh und brachte Fabienne Flückiger für Gioia Mathys ins Spiel. Der stetige Ballbesitz verunsicherte die Worberinnen allerdings zusehends. Und so kann man von Glück reden, dass den Solothurnerinnen nach zwei haarsträubenden Zuspielen in der Worber Abwehr nichts zählbares gelang. Es war eine knappe Stunde gespielt, als die Worberinnen sogar beinahe einen Rückstand hinnehmen mussten. Der Ball kullerte in einem langsamen Tempo auf den Pfosten zu und konnte durch Carmen Baumann knapp vor der Grundlinie gestoppt werden. Ein Weckruf war dies für die Bernerinnen allerdings noch nicht. Erst eine Viertelstunde vor Schluss kamen sie wieder etwas vermehrt in die Strafraumnähe des Gegners. Ein Zufall war es auch nicht, dass die eingewechselte Aline Guillet den entscheidenden Treffer an diesem Nachmittag nach einem Ballgewinn an der Mittellinie und ihrem angesetzten Solo mit einem Weitschuss vollendete. In den letzten Minuten gelang es auch der dritten Einwechselspielerin, Anja Furger, mehrmals für gefährliche Aktionen zu sorgen. Die Worberinnen mussten aber bis zuletzt um die drei Punkte zittern.

 

Am nächsten Wochenende spielen die Femina Kickers Worb in der Tissot Arena in Biel gegen den FC Walperswil. Die Partie wird am Samstag, 17. März 2018 um 19:00 Uhr angepfiffen.

 

SC Derendingen - Femina Kickers Worb 0:1 (0:0)

Stadion Neumatt, Burgdorf – Hauptplatz (Kunstrasen)

 

Tor: 84. Guillet 0:1

 

Femina Kickers Worb: Baumann; G. Mathys (53. Flückiger), Suter, Stucki, Di Pasquale; Hofer, Schneider; Frey (77. Furger), Michel, Kipf; van Niekerk (62. Guillet)

Bemerkungen: Worb ohne Zogg, Kernen, Mäusli (alle nicht eingesetzt); Morger (rekonvaleszent); Glarner, A. Mathys, Schenkel (alle verletzt). 65. Pfostenschuss Derendingen

 

 

 

 


Autor
Femina Kickers Worb
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 11.03.2018
Geändert: 11.03.2018
Klicks heute:
Klicks total: