• Kultur

Oberdiessbach - Nägelis Farben

Quelle
Berner Zeitung BZ

Jane Rose Nägeli aus Hasliberg stellt in der Galerie Doktorhaus aus. Die Bilder, welche die Malerin jeweils mit Rose N. signiert, sind harmonisch in den Farben und schlicht in den Formen.

Die 70-jährige Künstlerin aus Hasliberg-Reuti zeigt in Oberdiessbach viele neue Werke und dazu auch Bilder aus früheren Jahren. Jane Rose Nägeli nutzt bei der Spachteltechnik die Möglichkeit, reliefartige Elemente einzubauen. Nicht alle ihre Bilder haben einen Titel. Doch wenn Jane Rose Nägeli einen Titel setzt, so schafft sie einen Bezug zwischen dem, was sie als Idee hatte, und der Umsetzung dieser Idee. So kann das Bild «Elefant» sehr wohl als abstraktes Bild in Blau-Grau-Weiss gesehen werden, doch ein Elefant ist tatsächlich vorhanden. Auch andere Bilder mit Titel fordern den Betrachter auf, nach dem Zusammenhang zu suchen.

Jane Rose Nägeli malt schon seit vielen Jahren. Ihre Art zu malen hat sich mit der Zeit verändert und auch die Themen änderten sich. Dominierten früher Aquarelle, so stehen heute Bilder in Spachteltechnik im Zentrum. Nicht geändert hat sich der Umgang mit der Farbe. Ältere und neuere Arbeiten sind harmonisch in den Farben. Nägeli sucht den Kontrast nicht. Harte Übergänge von hell zu dunkel sind selten.

Verschiedene Arbeiten erinnern an Landschaften, doch durch die Vereinfachung der Formen erhalten sie eine allgemein gültige Aussage. Interessant sind auch die wenigen Collagen. Hier werden Materialien verarbeitet, die man der Künstlerin nicht ohne weiteres zugetraut hätte. Andere Arbeiten weisen darauf hin, dass Nägeli auch Figuren darstellte, aber auch hier zeigt sich ihre Fähigkeit zur Abstraktion.

[i] Die Ausstellung in der Galerie Doktorhaus, Thunstrasse 7, in Oberdiessbach dauert bis zum 20. Mai. Sie ist jeweils am Freitag von 14–20 Uhr, am Samstag und Sonntag von 14–18 Uhr geöffnet.

Autor*in
Margrit Kunz / Berner Zeitung BZ
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 24.04.2012
Geändert: 24.04.2012
Klicks heute:
Klicks total: