• Kultur

Oberdiessbacher Osterbrunnen: Der Brauch wird weitergeführt

Letztes Jahr wurde in Oberdiessbach anlässlich des doppelten Jubiläums 800 Jahre Oberdiessbach und 350 Jahre Neues Schloss Oberdiessbach der anderswo verbreitete Brauch der Osterbrunnen eingeführt.  Dieses Jahr soll der Brauch weitergehen.

War im Jubiläumsjahr ein voller Erfolg: Die Schmückung der Oberdiessbacher Dorfbrunnen zu Ostern. (Bild: Daniel Meister)

"Alle Initianten vom letzten Jahr werden nochmals vollzählig mitmachen und dieselben sieben Brunnen in ein österliches Gewand kleiden", verkündet Hanspeter Schmutz, damaliger Initiant des Brauchs und Gemeinderat (EVP). Damit werde diese Initiative von den örtlichen Gartenbauern, den Blumengeschäften, der Kirche und der Schlossfamilie wieder aufgegriffen.

 

Rundgang mit Apéro

Die Oberdiessbacher Bevölkerung und Gäste von nah und fern sind am Gründonnerstag, 18. April wiederum zu einem Rundgang von Brunnen zu Brunnen eingeladen. Der Start wird um 17 Uhr beim ersten Brunnen auf dem Gemeindeplatz erfolgen. Dort – und an allen übrigen Standorten – werden die Initianten ihre Kunstwerke kommentieren. Der Rundgang wird schliesslich auf dem Gemeindeplatz mit einem kleinen Apéro abgeschlossen.

 

"Falls es das Wetter erlaubt, werden die Osterbrunnen bis etwa Ende April das Dorf verschönern", so Schmutz.


Autor
pd/ib, info@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 15.04.2019
Geändert: 15.04.2019
Klicks heute:
Klicks total: