• Region

Oberhünigen - Ja zur gemeinsamen Schule

Ab Sommer 2019 sollen die Primarklassen der „Schule Region Zäziwil“ in Zäzwil, die Realschülerinnen und –schüler in Oberhünigen unterrichtet werden. Die Gemeindeversammlung Oberhünigen hat einer entsprechenden Änderung des Organisationsreglements zugestimmt.

Schulhaus Zäziwil. Hier sollen künftig auch die Primarklassen aus Oberhünigen unterrichtet werden. (Bild: Roland Zumbühl/commons.wikimedia.org / Archiv BERN-OST)

Sinkende Schülerzahlen in einem Ort, steigende Zahlen im anderen Ort. Während in Oberhünigen die Schule hätte schliessen müssen, besteht in Zäziwil Bedarf nach zusätzlichen Schulräumen. Im Juni 2017 sagte  die Gemeindeversammlung Oberhünigen Ja zum Zusammenschluss zu einer neuen „Schule Region Zäziwil“.

 

Nun stimmte die Versammlung – mit 37 Ja-Stimmen und zwei Enthaltungen - der diesbezüglich notwendigen Änderung des Organisationsreglements zu. „Die Stimmberechtigten haben damit die Übertragung des Bildungswesens an die Gemeinde Zäziwil beschlossen“, heisst es in einer Mitteilung zur Gemeindeversammlung.

 

Für den Zusammenschluss notwendig ist auch die Zustimmung der Gemeindeversammlung Zäziwil. Diese beschliesst am 12. Dezember über die Anpassung des Organisationsreglements sowie zusätzlich über ein geändertes Bildungsreglement.


Autor
Eva Tschannen, eva.tschannen@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 11.12.2018
Geändert: 11.12.2018
Klicks heute:
Klicks total: