• Wirtschaft
  • BERN-OST exklusiv

Besonderer Rampenverkauf: Willi Biser verkauft Fische

Der Haushaltapparate-Unternehmer Willi Biser aus Grosshöchstetten hilft einem Fischhändler. Dieser sitzt wegen Corona auf 100 Tonnen Fisch. Ab Montag wird der Fisch direkt ab Rampe verkauft.

Willi Biser verlädt den Fisch in den Kühlcontainer. (Bild: Willi Biser)
Für den Rampenverkauf wird ein Kühlcontainer geliefert. (Bild: Willi Biser)

"Dieser Fischverkauf ist eine Solidaritätsaktion", sagt Biser mit bestimmter Stimme. Seine Freundin kenne einen Fischhändler. Wenn nichts passiere, bleibe der auf seinem Fisch sitzen. "Das kann doch nicht sein! Es gibt Leute, die nichts zu essen haben und dann müssen 100 Tonnen Fisch entsorgt werden!" Deshalb organisiert Biser einen Rampenverkauf vor seinem Geschäft für Haushaltswaren in Grosshöchstetten.

 

Zehn Tonnen sollen verkauft werden

"Ich verdiene nichts an diesem Rampenverkauf." Es gehe ihm ums Prinzip und darum, dass er diesem Händler helfen könne. Der Händler heisst Herrlich's Fischlädeli und stammt aus dem Kanton Baselland. Normalerweise verkauft er Fisch an Restaurants und Caterer. Wegen Corona läuft seit Dezember praktisch nichts mehr. Bevor nun der gefrorene Fisch weggeworfen wird, soll dieser verkauft werden.

 

"Der Fisch ist nicht abgelaufen und ist problemlos ein Jahr haltbar", betont Biser. Ursprünglich sass der Fischhändler auf 200 Tonnen. Dank verschiedenen Verkaufsaktionen sind es zur Zeit nur noch 118 Tonnen. "Wir wollen hier in Grosshöchstetten zehn Tonnen verkaufen."

 

Helfer*innen werden mit Fisch bezahlt

Beim Rampenverkauf sind vier Sorten Fisch erhältlich. Es gibt Zander, Egli, Pangasius und Wolfsbarsch. Da der Fisch für den Verkauf an die Gastronomie bestimmt war, wird der Fisch in Fünf-Kilo-Paketen angeboten. Fünf Kilo werden zum Sonderpreis ab 60 Franken verkauft. Der Organisator und das Verkaufspersonal des Rampenverkaufs kriegen keinen Lohn, sie erhalten dafür Fisch.

 

[i] Rampenverkauf bei Willi Biser Haushaltapparate an der Bernstrasse 18 in Grosshöchstetten. Öffnungszeiten: Montag und Freitag von 16:00 – 19:00 Uhr, Samstag von 10:00 – 14:00 Uhr.

 

[i] Der Fisch kann auch telefonisch (031 711 26 89) für den nächsten Tag vorbestellt werden. Eine Abholmöglichkeit besteht von Dienstag bis Freitag 9:00 – 11:00 Uhr und 14:00 – 17:00 Uhr.

 

[i] Herrlich's Fischlädeli, Oberwil


Autor*in
Rolf Blaser, rolf.blaser@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 26.02.2021
Geändert: 26.02.2021
Klicks heute:
Klicks total: