• Wirtschaft
  • BERN-OST exklusiv

Roger Spori vom neuen "Lemon Cycles" Oberdiessbach: "Ich liebe mein Handwerk"

In Oberdiessbach hat Roger Spori die ehemalige Ski, Carve & Velo Point GmbH von André Nyffenegger übernommen. Spori will im neuen "Lemon Cycles" sein Handwerk zelebrieren und gute Produkte zu fairen Preisen anbieten.

Spori in seiner Werkstatt: "Ich will das Handwerk zelebrieren."
Roger Spori hat das Geschäft von André Nyffenegger nicht nur übernommen. Er hat es in "Lemon Cycles" umbenannt (Spori: "weil biken erfrischt") und dem Laden einen neuen Anstrich verpasst.

Als Einmann-Betrieb verkauft er nun Bikes und Elektro-Bikes mehrerer Marken und führt in der Velowerkstatt "saubere Arbeiten zu fairen Preisen" an, wie er betont. Auch wer ein Bike nicht bei ihm gekauft hat, kann es bei ihm reparieren lassen.

Maurer, KV, Velokurier, "Lemon Cycles"

Spori hat seine berufliche Karriere mit einer Ausbildung als Maurer begonnen. Später hat er als kaufmännischer Angestellter gearbeitet und dazu eine (halbe) Ausbildung in Finanz- und Rechnungswesen absolviert. Besonders geprägt aber hat ihn die Zeit als Velokurier in Thun und in Basel.

Jetzt also ist Spori teilweise vom Sattel gestiegen, um aber weiter mit Bikes zu arbeiten. "Schon mein Grossvater war Schuhmacher", sagt er, und: "Handwerk hat goldenen Boden. Ich will es pflegen und zelebrieren."

"Es fehlte die Freude"

Roger Sporis Vorgänger André Nyffenegger hatte die Ski, Carve & Velo Point GmbH 1998 gegründet. "Dass ich aufgehört habe, hat keine finanziellen Gründe", sagt Nyffenegger gegenüber BERN-OST. Aber: "Der Detailhandel hat sich in den letzten Jahren verändert. Bei mir fehlte zunehmend die Freude."

Nyffenegger hat sich nun eine Auszeit genommen. "Anschliessend bin ich für etwas Neues offen", sagt er.


Autor
Res Reinhard, res.reinhard@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 16.12.2014
Geändert: 04.02.2015
Klicks heute:
Klicks total: