• Region

Rotary Club Konolfingen - "Mit 55 Jahren, da pflanzt man Bäume"

Vergangenen Donnerstag führte der Rotary Club Konolfingen in der Erlebnis-Baumschule von Gartenpflanzen Daepp Münsingen eine nicht alltägliche Heckenpflanz-Aktion durch. Passend zum 55-jährigen Bestehen – wenn auch zufällig - mit genau 55 Teilnehmern

Gartenpflanzen Daepp-Inhaber Patrick Daepp, Ursula und Hanspeter Siegenthaler (v.r.n.l., alle Rot Club Konolfingen) pflanzten gemeinsam eine Hecke. (Bild: zvg)

«In der Erlebnis-Baumschule des Rotariers Patrick Daepp fand die nächtliche Aktion in passendster Umgebung statt», schreibt der Rotary Club Konolfingen in einer Mitteilung. Im Beisein von 55 Mitgliedern wurde in Münsingen ein Stück Wildhecke in der Freilandbaumschule gepflanzt. Im fertigen Zustand werden so insgesamt 350 Laufmeter oder 2’100 m2 Wildheckenfläche neu geschaffen. «Mit 55 Jahren, da pflanzt man Bäume», verweist der Club auf sein 55-jährige Bestehen.

 

Mit der Heckenpflanz-Aktion folgte der Club der Aufforderung von Ian Riseley, Präsident von Rotary International. «Die Umweltzerstörung ist laut UNO eine der grössten globalen Bedrohungen.» Riseley habe deshalb jeden Rotary Club aufgefordert, für jedes Clubmitglied einen Baum zu pflanzen, da Bäume Kohlendioxid und andere Treibhausgase absorbieren und so die Erderwärmung verlangsamen würden. Weltweit seien von Rotary Mitgliedern wohl um die 1, 2 Millionen Bäume gepflanzt worden, so der Konolfinger Club weiter.

 

Das Engagement des Rot Club Konolfingen gilt neben der Unterstützung in regionalen Notsituationen auch internationalen Projekten wie der weltweiten Ausrottung der Kinderlähmung (Polio Plus) und von Minenopfern in Fernost (Mine-Ex). Auch internationale Austauschprogramme von in Ausbildung stehenden Jugendlichen werden vom Rotary Club Konolfingen unterstützt.


Autor
pd/et, info@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 08.11.2018
Geändert: 08.11.2018
Klicks heute:
Klicks total: