• Wirtschaft

Woodys schreibt Parmelin: "Warum lassen Sie uns im Stich?"

Seit dem 22. Dezember sind die Beizen, Bars und Restaurants auf Anordnung des Bundesrats geschlossen aufgrund der Corona-Pandemie. Nun droht die Verlängerung,  und die Gastrobetriebe bangen um ihre Existenz. Benedikt "Bänz" Bähler vom Woodys in Worb wendet sich in seiner Verzweiflung mit einem Brief an Bundespräsident Guy Parmelin.

Benedikt Bähler bittet den Bundesrat um Unterstützung. (Bild: Facebook/Woodys)

Verschiedene Beizen öffneten in der Schweiz trotz Verbot am Montag ihre Türen. Es ist ein Protest gegen die bundesrätlichen Massnahmen. Vielen Betrieben steht das Wasser bis zum Hals. Aufgrund der Schliessung sitzen die Betriebe auf ihren Fixkosten und erhalten keine finanzielle Unterstützung vom Bund. Am Mittwoch könnte der Bundesrat den "Lockdown light", der bis am 22. Januar gilt, verlängern. Dadurch wächst der Unmut in der Branche. Die Bar Woodys in Worb hält sich zwar an die Regeln, wendet sich aber dafür direkt an den Bundesrat.

 

Bangen um Existenz

"Ihr Entscheid, dass wir unsere Bars schliessen mussten, ohne dass wir dafür entschädigt werden, treibt uns in den Ruin. Wir bangen um unsere Existenz", schreibt Geschäftsführer Bänz Bähler in seinem Brief an den Bundespräsidenten Guy Parmelin. Im Schreiben legt er die schwierige Situation der Branche dar und bittet die Regierung um finanzielle Unterstützung. Bähler betont, dass die Gesundheit einen hohen Stellenwert haben muss und fragt gleichzeitig: "Warum lassen Sie uns im Stich?"

 

Laut verschiedenen Medien will der Bundesrat nicht nur die Massnahmen verlängern, sondern auch ein Hilfspaket für die betroffenen Betriebe schnüren. Unter anderem sei geplant, die Härtefallbestimmungen zu lockern. Das könnte einen Hoffnungsschimmer für die Beizen, Bars und Restaurants darstellen. Allerdings ist noch vieles unklar und für manche dürfte diese Hilfe dennoch zu spät sein.


Autor*in
Adrian Kammer, adrian.kammer@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 12.01.2021
Geändert: 12.01.2021
Klicks heute:
Klicks total: