• Sport

Schwingklub Oberdiessbach: Michael Scheuner neuer Präsident

Der Schwingklub Oberdeissbach erhält nach 14 Jahren einen neuen Präsidenten. Andreas Schindler übergibt sein Amt an Michael Scheuner. An der letzten von Schindler geleiteten Hauptversammlung des Klubs wurden auch zwei langjährige Mitglieder geehrt.

Neue Amtsinhaber und Geehrte: Der neue Präsident Michael Scheuner (hinten links), der neue Technische Leiter Jungschwingen Michael Moser (hinten rechts) und die beiden neuen Ehrenmitglieder Andreas Schindler und Rolf Eicher. (Bild: Rolf Eicher/Eicherdigital)

Der Technische Leiter Thomas Sempach berichtete an der Hauptversammlung in seinem Jahresbericht über ein erfolgreiches Jahr, wie der Schingklub Oberdiessbach mitteilt. Sempbach selber durfte seinen 100. Kranzgewinn und den 4. Eidgenössichen Kranz in Zug feiern. Christian Rentsch erkämpfte sich sein erstes, Michael Moser sein 16. und zugleich auch sein letztes Eichenlaub in Grafenried.

 

Michael Moser gab am vergangenen Kemmeriboden Schwinget seinen Rücktritt bekannt. Von seinen total 16 Kränzen sind zwei Teilverbands- und zwei Bergkränze dabei. Den ersten Kranz erschwang er sich 2011 am Berner Jurassischen Schwingfest in Renan.

 

Erfolgreiche Saison für Jungschwinger

"Auch der scheidende Technische Leiter Jungschwingen, Michael Scheuner, durfte über eine erfolgreiche Saison seiner Schützlinge berichten", schreibt der Schwingklub. Mit total 63 Zweigen und 6 Festsiegen dürfe die Nachwuchsabteilung zufrieden sein.

 

Bester Oberdiessbacher Jungschwinger im 2019 war Remo Scheuner mit 5 Festsiegen und 11 Zweigen, gefolgt von Karl Scheuner und Matthias Feldmann mit je 10 Zweigen.

 

Scheuners Amt als Technischer Leiter Jungschwingen übernimmt Michael Moser.

 

Andreas Schindler und Rolf Eicher geehrt

Andreas Schindler und Rolf Eicher seien an der Hauptversammlung "mit Applaus" in die Gilde der Ehrenmitglieder aufgenommen worden, heisst es in der Mitteilung. Schindler sei dem Schwingklub 25 Jahre als Vorstandsmitglied treu geblieben, davon 14 Jahre als Präsident. Rolf Eicher habe 17 Jahre Einsitz im Vorstand gehabt, davon 10 Jahre als Technischer Leiter Jungschwingen. "Beide blicken auf eine schöne, aber intensive Zeit zurück und beide wollen dem Verein als Helfer treu bleiben", schreibt der Klub.

 

[i] Neue Vorstandszusammensetzung:

Präsident, Michael Scheuner (Bleiken bei Oberdiessbach)

Vizepräsident, Andreas Kestenholz (Aeschlen bei Oberdiessbach)

Kassier, Adrian Sempach (Unterlangenegg)

Sekretärin, Helene Bühler (Därstetten)

TL Aktive, Thomas Sempach (Heimenschwand)

TL Jungschwingen, Michael Moser (Signau)

Beisitzer, Christian Kestenholz (Niederhünigen)


Autor
pd/ib, info@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 31.01.2020
Geändert: 31.01.2020
Klicks heute:
Klicks total: