• Region

Selbstunfall: Lenker in Aeschlen schwer verletzt

Am Montagabend ist es auf der Lindenstrasse in Aeschlen zu einem Selbstunfall gekommen, bei dem sich das Auto überschlagen hat. Der Autolenker wurde schwer verletzt mit einem Helikopter ins Spital geflogen.

Am Montagabend kam es auf der Lindenstrasse in Aeschlen bei Oberdiessbach zu einem schweren Selbstunfall.

 

Der 38-jährige Autolenker fuhr offenbar von Oberdiessbach herkommend auf der Lindenstrasse in Richtung Aeschlen, als er in einer Rechtskurve links von der Strasse abkam. In der Folge überschlug sich das Auto und kam auf dem Dach liegend in einem Bachbett zum Stillstand. 
 
Der schwer verletzte Mann wurde durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug geborgen und anschliessend mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen. Durch die Regiofeuerwehr Oberdiessbach und die Feuerwehr Steffisburg wurde der Verkehr auf der Lindenstrasse für die Dauer der Unfall- und Rettungsarbeiten umgeleitet. Im Bachbett errichteten die Feuerwehren eine vorsorgliche Ölsperre . 
 
Zum Hergang und den Umständen des Unfalls sind weitere Ermittlungen im Gange


Autor*in
pd, info@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 16.06.2020
Geändert: 16.06.2020
Klicks heute:
Klicks total: