• Region
  • Publireportage

Senioren-Hof-Netz: Daniel Burkhalter aus Tägertschi erhält Innovationspreis

Am Samstag, 23. November feiern der Seniorenhof Iffwil und das Danielsburg Netzwerk Bern-Solothurn ihre Auszeichnung mit dem Innovationspreis 2019 von Curaviva Bern.

Curaviva Preisträger Anina Schüpbach und Daniel Burkhalter, Danielsburg. (Bilder: zvg)
Seniorenhof Iffwil mit Senioren-HOF-Netz als Innovation ausgezeichnet.

Danielsburg ist die "Altersheim-Management und Entwicklungsfirma" von Daniel Burkhalter, mit Sitz in Tägertschi, Gemeinde Münsingen. Der frühere Agronom, Berater und Lokalpolitiker Daniel Burkhalter hatte sich vor vielen Jahren nach einem Studium für NPO-Management, der Altersarbeit zugewandt. Nachdem er sich im Management grosser Altersunternehmen mit Alterszentren und Seniorenresidenzen betätigt hatte, ist er vor 12 Jahren als Mandatsheimleiter, Entwickler und Berater aufs Land zurückgekehrt und hat seine eigene Firma Danielsburg gegründet.

 

Im Rahmen seiner Managementmandate hat er vor acht Jahren den Seniorenhof Iffwil entwickelt und aufgrund des grossen Erfolges ist seither ein kleines Netzwerk im Entstehen, welches nun ausgezeichnet worden ist.

 

So hat er, im Rahmen seiner Managementheimleitung für die Buechibärger Gemeinden, vor fünf Jahren in Messen die "Hofschmitte" eröffnet, welche nun nach einer Pilotphase bis 2021 zum vollwertigen Seniorenhof ausgebaut wird. Vor drei Jahren konnte in Schnottwil der Chronehof, eine Weiterentwicklung mit integriertem Volg Laden und Physiopraxis eröffnet werden. Vor drei Jahren hat die Projektplanung für die Seniorenhoftochter "Seniorenhuus Moossee" in Moosseedorf begonnen. Das Seniorenhuus Moossee wird nun seit Januar 2019 vom Seniorenhof geführt und wird bis Ende 2019 dem Modell entsprechend umgebaut sein und zunehmend ins Senioren-Hof-Netz integriert.

 

Damit hat das Netzwerk nicht nur Seesicht erlangt, sondern den Anschluss an die Agglomeration Bern geschafft, ohne die ländlichen Qualitäten zu verleugnen. Das Alterssitz-Zentrum in Lüterswil im Buechibärg fungiert zunehmend als Dienstleistungsbetrieb für das Netzwerk. Der von Anina Schüpbach, der Tochter des Entwicklers, geleitete Seniorenhof Iffwil und das genannte Senioren-Hof-Netzwerk, ist 2019 vom Heimverband Curaviva als Innovation und ein zukunftsweisendes Modell für das Altersleben mit Pflege und Betreuung in Dörfern und ländlichen Regionen, ausgezeichnet worden.

 

Eine grosse Ehre

Für Daniel Burkhalter und seine Tochter Anina Schüpbach, mit ihrer kleinen Firma Danielsburg, sowie für alle fünf Seniorenbetriebe im Senioren-HOF-Netzwerk, bedeutet die Auszeichnung eine grosse Ehre, welche es verdient, gefeiert zu werden.

 

An den fünf sympathischen Standorten, meist in Zentren grösserer Dörfer, werden heute mit über 130 Mitarbeitenden etwa 120 Senioren liebevoll begleitet, betreut und gepflegt. Durch die Grösse und Synergiennutzung im Netzwerk, können auch kleine, bedarfsgerechte sympathische Angebote effizient und wirtschaftlich in die Zukunft geführt werden.

 

Zum Besonderen eines Seniorenhofs gehören, eine besondere Einbindung ins Dorfleben, sinngebende Beschäftigungsmöglichkeiten sowie ein fröhliches Gemeinschaftsleben im dörflichen Umfeld des früheren Lebensortes. Das Konzept entspricht in der Angebotsgestaltung auch dem Pflegemodell 2030 von Curaviva Schweiz.

 

www.danielsburg.ch

 

[i] Haben Sie auch Interesse an einer Publireportage auf BERN-OST? Melden Sie sich unter 031 832 00 23!


Autor
pd, info@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 23.11.2019
Geändert: 23.11.2019
Klicks heute:
Klicks total: