• Sport

Oberdiessbach vor dem Aufstieg: Spannung am letzten Meisterschafts-Spieltag der Hornusser

Die Hornusser-Saison 2019 bleibt bis zum letzten Spieltag spannend. Noch ist nicht alles entschieden, und für ein paar Mannschaften aus der Region Bern-Ost geht es auch noch um viel.

Patzt die 1. Mannschaft der HG Oberdiessbach nicht, steigt sie am Samstag in die NLA auf. (Bild: zvg)
Ringt um den Ligaerhalt: Die A-Mannschaft der HG Utzigen. (Bild: hornusser-utzigen.ch)

Am spektakulärsten könnte die Saison für die A-Mannschaft der HG Oberdiessbach zu Ende gehen. Läuft am Samstag im Auswärtsspiel gegen Oberönz-Niederönz alles zu ihren Gunsten, gewinnt sie die NLB-Gruppe 1 und steigt damit in die NLA auf. Kassieren sie keine Nummer, haben sie den Sieg auf sicher. „Das wäre eine Sensation für uns, aber nach wie vor ist alles möglich“, sagt Roland Lüthi, Präsident der HG Oberdiessbach und selber Spieler in der A-Mannschaft. Euphorisch werden wollten sie aber nicht, meint er. „Wir sind noch vorsichtig, gehen aber sicher mit dem Ziel zu gewinnen hin.“

 

Für die HG Oberdiessbach wäre der Aufstieg die Krönung einer überraschenden Saison. „Der Verband hatte uns in seinen Prognosen als Abstiegskandidaten betitelt, unser Ziel war sicherlich der Ligaerhalt, aber wir wussten, dass wir eine sehr gute Mannschaft haben“, fasst es Lüthi zusammen. Nun sei vieles möglich.

 

Utzigen droht der Abstieg

Eine grosse Entscheidung bringt der Samstag auch für die A-Mannschaft der HG Utzigen, welche aktuell in der NLA spielt und um den Ligaerhalt ringt. Aktuell auf Rang 13 liegend, müssen sie gegen die vorläufig zweitplatzierte HG Wäseli A antreten. „Wir müssen auf einen Ausrutscher von Wäseli hoffen“, bestätigt der Präsident der HG Utzigen, Stephan Habegger. Damit stünden die Chancen allerdings noch, dass sie sich oben halten könnten. „Der Abstieg wäre sicher schade, aber nicht ein Weltuntergang“, so Habegger.

 

Ein Abstieg aus der NLA könnte auch der letzte Saison erst aufgestiegenen HG Wichtrach blühen. In der NLB Gruppe 1 könnte es Zäziwil-Reutenen treffen.

 

Podestplatz für Wäseli

Des Weiteren stehen Biglen-Arni A in der NLA und Trimstein A in der NLB, Gruppe 2, definitiv als Absteiger fest. Sinneringen-Vechigen A steigt aus der 1. Liga, Biglen-Arni B aus der 2. Liga auf. Den Ligaerhalt in der NLA schaffen Wäseli A, für welche es mit grosser Wahrscheinlichkeit auch einen Podestplatz gibt, und Richigen A. In der NLB Gruppe 1 kann sich Bigenthal-Walkringen halten.

 

[i] Zu den Zwischenresultaten


Autor*in
Isabelle Berger, isabelle.berger@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 01.08.2019
Geändert: 02.08.2019
Klicks heute:
Klicks total: