• Region

Swiss Skills 2020: Gold für Oberdiessbacher

Der Oberdiessbacher Fabian Baumann gewinnt am Wochenende die Berufsschweizermeisterschaften. Er holt bei den SwissSkills die Goldmedaille im Beruf Gärtner/-in EFZ, Garten- und Landschaftsbau. Sein Lehrbetrieb in Bigenthal und die Wohngemeinde freuen sich mit ihm.

Fabian Baumann präsentiert seine Goldmedaille vor dem Firmenauto. (Bilder: zvg)
Fabian Baumann mit Marc Baumberger: "Es war Teamarbeit"
In Aktion an den Swiss Skills.
Das fertige Projekt
Fabian Baumann mit seinen Chefs Jürg Baumann (links) und Markus Hofer (rechts)

"Die Freude war sehr gross", sagt Fabian Baumann am Telefon gegenüber BERN-OST. Zusammen mit Marc Baumberger aus Koppigen gewann der Oberdiessbacher die Goldmedaille als Gärtner an den Swiss Skills. Er habe nicht unbedingt mit dem Sieg gerechnet, so der 19-Jährige. Das Resultat ist am Ende auch äusserst knapp ausgefallen. So hatten Baumann und Baumberger mit 72,65 gerade mal einen knappen Punkt Vorsprung auf die Zweitplatzierten (71,68) aus der Innerschweiz.

 

Es war ein langer Weg zum Sieg. Die Vorausscheidungen fanden schon kurz vor Weihnachten  im letzten Jahr statt. "Es hat sich gelohnt", meint Baumann. Die Goldmedaille habe für ihn eine grosse Bedeutung. Einerseits mache es sich gut im Lebenslauf, auf der anderen Seite sei es auch eine Bestätigung. "Es zeigt, dass man seine Arbeit gut macht", sagt der Gärtner. Nach dem Sieg an den Swiss Skills erhielt er auch aus seinem Umfeld viele positive Reaktionen. "Es haben sich zum Teil Leute gemeldet, von denen ich schon lange nichts mehr gehört habe", freut sich Baumann.

 

Stolzer Lehrbetrieb

Besonders stolz auf die Leistung von Fabian Baumann sind seine Chefs. Einer davon ist Markus Hofer. "Das ist natürlich sensationell", sagt der Geschäftsleiter von Hofer und Baumann Gartenbau aus Bigenthal. Sowieso hätten viele der Lehrlinge im Betrieb jedes Jahr sehr gute Lehrabschlüsse geschafft. Zu Fabian Baumann als Typ sagt Hofer: "Er ist sehr umgänglich und flexibel." Auserdem habe er ein Händchen für das Besondere. "Wenn du 0815 bist, kommst du heute nicht mehr weit", ist Hofer überzeugt.


Autor*in
Adrian Kammer, adrian.kammer@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 16.09.2020
Geändert: 16.09.2020
Klicks heute:
Klicks total: