• Sport

Treichle-Cup: HC Wisle siegt erstmals nach 29 Jahren wieder

Nach 29 Jahren hat der HC Wisle am Wochenende erstmals wieder den Treichle-Cup gewonnen. Clubpräsident Daniel Weber erklärt, was dieses Jahr anders war.

Siegreich und glücklich: Die Moskitos des HC Wisle. (Bild: zvg)

Drei Spieltage, 10 Mannschaften, darunter zwei internationale, 35 Spiele. Am Ende stand der HC Wisle gegen die regionalen Konkurrenten der SCL Young Tigers im Final des Treichle-Cups und gewann 6:3.

 

"Wir haben eine aussergewöhnlich starke Mannschaft dieses Jahr und Supertrainer", sagt Daniel Weber, als er gefragt wird, warum die HC Wisle Moskitos ausgerechnet heuer, nach 29 sieglosen Jahren, den Cup erstmals wieder gewonnen haben. Auch eine Prise Glück sei aber dabeigewesen, räumt er ein. Zumal beim Turnier im Worber Wislepark dank einem speziellen Spielmodus, wie in den Playoffs der "Grossen", auch die Gruppenletzten den Cup am Ende noch gewinnen können.

 

Weber ist seit drei Jahren Präsident des HC Wisle und war davor während 7 Jahren im Organisationskomitee des Treichle-Cups. "Der Cup ist wichtig für den Wislepark, für Worb und für den Verein und dient auch als Talentshow." Der HC Wisle ist der Nachwuchsverein der Eishockeyvereine von Belp, Boll, Mirchel, Ursellen und Worb.

 

Den Treichle-Cup gibt es seit 1980, wobei er einmal, 1999, ausfiel.


Autor
Anina Bundi, anina.bundi@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 19.03.2019
Geändert: 19.03.2019
Klicks heute:
Klicks total: