• Sport

Unihockey Damen NLB - Lejon gewinnt das Löwenduell

Auch die zweite Partie der Doppelrunde konnte Lejon für sich entscheiden. Sie gewinnen am Sonntagabend zu Hause gegen Visp mit 10:4.

NLB Sieg.jpg
NLB Sieg.jpg

Es waren erst zehn Sekunden gespielt als bereits das erste Tor der Abends zugunsten des Gastteams fiel. Eine schnelle Passkombination nach dem Anpfiff und es stand 0:1. Der Start war von Seiten der Emmentalerinnen verhalten und man benötigte einige Minuten um ins Spiel zu finden. Schliesslich war es Bieri, welche in der 13. Minute zum 1:1 ausgleichen konnte, der Führungstreffer gelang kurze Zeit später in der Überzahl. Mit dem Ein-Tore-Vorsprung ging es in die erste Drittelspause.

 

Im zweiten Abschnitt konnte das Heimteam der Partie ihren Stempel aufdrücken, die Tore folgten dank Lüthi, Buri und Siegenthaler im Minutentakt. Nach dem Timeout konnten Gurtner und erneut Bieri gar auf 7:1 erhöhen. Die Visperinnen blieben jedoch nicht untätig, sodass sie dank eines Konters den Abstand um ein Tor verringern konnten. Kurz vor der zweiten Pause verwertete Knörr die Vorlage von Buri zum 8:2.

 

Zu Beginn des letzten Drittels folgte eine Zwei-Minuten-Strafe, doch auch diese liess die Torserie nicht enden, Bieri gelang der Shorthander in der 46. Minute. Vor Ende der Strafe brachte jedoch das Visper Powerplay den Ball ebenso über die Torlinie und verkürzte zum 9:3. Die Gäste waren vor allem Konterstarch und konnten sich weitere Chancen erarbeiten, jedoch ohne Erfolg. Stattdessen waren es erneut die Zäziwilerinnen, welche den Ball im Visper Tor versenken. Kurz vor Ende der Partie gelang dem Gastteam der vierte Treffer zum Schlussresultat von 10:4. 

 

UH Lejon Zäziwil - Visper Lions 10:4 (2:1, 6:1, 2:2)

SLM Arena, Konolfingen. 152 Zuschauer. SR Chuard/Muntwiler.

Tore: 1. L. Zurbriggen (M. Zurbriggen) 0:1. 13. R. Bieri (N. Siegenthaler) 1:1. 16. R. Bieri (L. Locher) 2:1. 22. T. Lüthi (S. Knörr) 3:1. 23. M. Buri (R. Sterchi) 4:1. 24. N. Siegenthaler (R. Bieri) 5:1. 24. E. Gurtner (L. Burger) 6:1. 36. R. Bieri (J. Rindisbacher) 7:1. 36. A. Kronig (A. Staib) 7:2. 39. S. Knörr (M. Buri) 8:2. 46. R. Bieri (J. Rindisbacher) 9:2. 47. D. Studer (N. Passeraub) 9:3. 49. R. Bieri (L. Locher) 10:3. 58. A. Staib 10:4.

Strafen: 2mal 2 Minuten gegen UH Lejon Zäziwil. 1mal 2 Minuten gegen Visper Lions.

 

Lejon mit: Holle (Schaad); Rindisbacher, Zimmermann, Locher, Siegenthaler, Bieri; Lüthi, Badertscher, Buri, Knörr, Sterchi; Baioni, Orakci, Burger, Gurtner, Gilgen; Fankhauser, Reusser, Siegrist, Oberli, Stump

 

Lejon ohne: Spring (verletzt) 

 

Bieri wurde als wertvollste Spielerin ausgezeichnet.

 

Nächstes Heimspiel: Lejon vs. FB Rirders, Sonntag, 12. Januar 2020, 19.00Uhr, SLM Arena Konolfingen

 

www.uhlejon.ch


Autor*in
Irene Gilgen, UH Lejon Zäziwil
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 22.12.2019
Geändert: 22.12.2019
Klicks heute:
Klicks total: