• Sport

Unihockey Damen NLB - Geglückter Start ins neue Jahr

Die Löwinnen verdienen sich am Sonntagabend in Giffers mit einem Resultat von 11:4 die ersten drei Punkte im neuen Jahr.

1920Team.jpg
1920Team.jpg

Bereits zu Beginn der Partie versuchten die Emmentalerinnen Druck aufs gegnerische Tor auszuüben, mit Erfolg. Bereits nach vier Minuten stand es 0:2 zugunsten des Gastteams. Kurz darauf konnte Bieri im Alleingang um ein Tor erhöhen. Giffers hatte etwas Mühe ins Spiel zu finden, Angriffe ihrerseits wurden souverän durch die Zäziwiler-Defensive abgewehrt. Die Löwinnen konnten sich erneut vor dem gegnerischen Tor platzieren, Burger verwertete den Querpass durch den Slot zum 0:4. Kurz vor der Drittelspause gelang den Freiburgerinnen der Befreiungsschlag und sie verkürzten um ein Tor. Lejon antwortete darauf mit einem weiteren Treffer.   

 

Im zweiten Abschnitt konnte das Heimteam der Partie immer wie mehr ihren Stempel aufdrücken. Zwar gelangen Lejon zu Beginn dank Lüthi und Bieri zwei weitere Treffer, doch Giffers blieb nicht untätig, sodass sie dank eines Konters den Abstand um ein Tor verringern konnten. Zur Spielhälfte erhöhte schliesslich Sterchi zum 2:8. In den zweiten zehn Minuten des Mitteldrittels ging es auf Seiten der Löwinnen eher chaotisch zu und her, sodass das Heimteam zwei weitere Treffer verzeichnen konnten.

 

Im letzten Drittel erarbeitete sich Lejon weitere Chancen, jedoch nicht ohne Gegenwehr des Heimteams. Erst in den letzten zehn Minuten wurden die Aktionen verwertet, Siegenthaler und Locher erhöhten um zwei weitere Tore. Es waren noch drei Minuten zu spielen, als die Freiburgerinnen ohne Torhüterin und mit sechs Feldspielerinnen versuchten die Differenz noch aufzuholen, jedoch erfolglos. Locher traf zum Schluss ins leere Tor zum Endresultat von 4:11.

 

Aergera Giffers - UH Lejon Zäziwil 4:11 (1:5, 3:3, 0:3)
Sporthalle Giffers-Tentlingen, Giffers. 95 Zuschauer. SR Bitterli/Wantz.
Tore: 4. T. Lüthi (M. Buri) 0:1. 4. M. Buri (S. Knörr) 0:2. 7. R. Bieri (J. Rindisbacher) 0:3. 13. L. Burger (A. Baioni) 0:4. 18. F. Aeschbacher (S. Lüthi) 1:4. 19. S. Knörr (R. Sterchi) 1:5. 22. R. Bieri (N. Siegenthaler) 1:6. 23. T. Lüthi (M. Buri) 1:7. 24. S. Friedberg (F. Ecoffey) 2:7. 27. R. Sterchi (M. Buri) 2:8. 35. L. Bertolotti 3:8. 37. J. Kolly 4:8. 51. N. Siegenthaler (R. Bieri) 4:9. 56. L. Locher (R. Bieri) 4:10. 60. L. Locher 4:11.
Strafen: keine Strafen. keine Strafen. 

 

Lejon mit: Holle (Schaad); Rindisbacher, Zimmermann, Locher, Siegenthaler, Bieri; Lüthi, Badertscher, Buri, Knörr, Sterchi; Baioni, Stump, Burger, Gurtner, Gilgen; Fankhauser, Reusser, Orakci

 

Lejon ohne: Spring (verletzt) 

 

Bieri wurde als wertvollste Spielerin ausgezeichnet.

 

Nächstes Heimspiel: Lejon vs. FB Riders, Sonntag, 12. Januar 2020, 19.00Uhr, SLM Arena Konolfingen

 

 www.uhlejon.ch


Autor*in
Irene Gilgen, UH Lejon Zäziwil
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 06.01.2020
Geändert: 06.01.2020
Klicks heute:
Klicks total: