• Sport

Unihockey NLA - Für die Unihockey Tigers sind die Playouts Tatsache

Die Tigers verlieren das Spiel der letzten Chance gegen Floorball Köniz mit 8:10.

Die Tigers brauchten dringend drei Punkte, um im Rennen um die Playoff-Plätze weiterhin dabei zu sein.

 

Entsprechend engagiert begannen die Tigers die Partie. Erst in der zwölften Minute resultierte aus den zahlreichen Chancen der erste Treffer. Mathias Steiner verwertete ein Zuspiel von Beer zur verdienten 1:0-Führung. Bis zum ersten Pausentee hielten die Hausherren den Druck aufrecht und konnten so in der 18. Minute mit einem sehenswerten Drehschuss durch Glauser das Skore auf 2:0 ausbauen.

 

Anknüpfen ans erste Drittel und dem Gegner keine Chance eingestehen ins Spiel zurück zu finden, war die Devise fürs zweite Drittel. Wie so oft aber in dieser Saison gelang dies den Tigers nicht. Von der 26. bis zur 39. Minute waren die Tigers völlig von der Rolle, und so konnte Köniz auf 3:8 bis zur zweiten Pause davonziehen. Einmal mehr ein schwaches Drittel der Tigers, in dem ein Spiel aus der Hand gegeben wurde.

 

Im dritten Drittel, mittlerweile mit zwei Linien agierend, folgte die grosse Aufholjagd. Beer erzielte in der 53. Minute den viel umjubelten Anschlusstreffer zum 8:9. Die Tigers drückten weiter auf den Ausgleich. Ein individueller Fehler drei Minuten vor dem Ende ermöglichte aber den Könizern einen Empty-Netter. Auf diesen Zweitore-Rückstand vermochten dann die Tigers nicht mehr zu reagieren.

 

Nun gilt es am kommenden Samstag im letzten Qualispiel gegen den UHC Thun noch die nötige Motivation für die Playouts zu holen, bevor es dann, aktuell zumindest, gegen Ad Astra Sarnen, in die Playouts geht.

 

Unihockey Tigers - Floorball Köniz 8:10 (2:0, 1:8, 5:2)
Espace-Arena, Biglen. 338 Zuschauer. SR Wehinger/Zurbuchen.
Tore: 12. Math. Steiner (C. Beer) 1:0. 18. Y. Glauser (S. Flühmann) 2:0. 26. Y. Ruh 2:1. 27. A. Nordh (S. Hutzli) 2:2. 28. S. Hutzli (S. Bolliger) 2:3. 30. P. Michel 2:4. 32. P. Michel (R. Baumann) 2:5. 33. S. Bolliger (S. Hutzli) 2:6. 33. S. Siegenthaler (L. Meister) 3:6. 37. A. Nordh (S. Bolliger) 3:7. 39. S. Bolliger (A. Nordh) 3:8. 44. J. Ledergerber (Y. Pillichody) 3:9. 45. S. Siegenthaler (L. Meister) 4:9. 45. Y. Glauser 5:9. 49. Y. Glauser (S. Flühmann) 6:9. 50. L. Meister (J. Lauber) 7:9. 53. C. Beer (Y. Glauser) 8:9. 57. R. Baumann 8:10.
Strafen: keine Strafen. 2mal 2 Minuten gegen Floorball Köniz.


Autor
Unihockey Tigers
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 10.02.2020
Geändert: 10.02.2020
Klicks heute:
Klicks total: